Unter Mac Applikationen verändern


Parantatatam

mag Cookies & Kekse
Hallo.

Unter Mac OS X ist es doch so, dass die Programme eigentlich Pakete sind und man sich somit auch den Paketinhalt ansehen und verändern kann. Wollte man, was man nicht sollte, z.B. die Abfrage der Seriennummer deaktivieren, so müsste das doch möglich sein. Was meint ihr dazu? Kann man die Programme unter Mac OS X wirklich so leicht verändern? Weil so eine einfache Art der Manipulation ist mir unter Windows nicht bekannt.
 

Gumbo

Erfahrenes Mitglied
Die eigentlichen Programme werden gewöhnlich kompiliert ausgeliefert. Einmal um Platz zu sparen aber auch um Manipulationen vorzubeugen.
Du kannst ja mal versuchen, den Code in ./Contents/MacOS/ zu entschlüsseln.
 

Parantatatam

mag Cookies & Kekse
Also da liegt die Flinte im Pfeffer begraben. Mir ist bisher gar nicht aufgefallen, dass die exec-Dateien so groß sind. Bisher dachte ich nur, dass die allein dafür da sind das Programm zu starten, die Verarbeitung aber in einer anderen Datei erfolgt.

Ich vermute mal, dass du schon im Hintergedanken mir sagen wolltest, dass es annähernd unmöglich ist das Programm zu entschlüsseln, weil es wahrscheinlich mit RSA verschlüsselt wurde und ich somit den Schlüssel brauche, habe ich Recht?
 

Gumbo

Erfahrenes Mitglied
Nein, verschlüsselt ist es sicher nicht. Nur liegt es in einer für von Maschinen zu lesen gedachter Form vor – eben Maschinencode. Der kann zwar decodiert werden (Reverse Engeneering), doch das ist schwierig.
 

Parantatatam

mag Cookies & Kekse
Mh, gut, davon habe ich bisher nichts gehört, aber man lernt eben nie aus. Ich muss dazu sagen, dass mich Grundlagen der Informatik sehr interessieren, da ich auch dieses Gebiet nach meinem Abitur im nächsten Jahr studieren will - ich hab große Dinge vor.