Starkes zischen der S und Z Laute


Matze

Weltenwanderer
Es geht nicht nur um bestehende Aufnahmen, sondern auch um Zukünftige

Zum Zischproblem: Wie bei allen Audioaufnahmen solltest du dein Problem Von der Wurzel beginnend bekämpfen. Also: Schallquelle,Raum,Mikro;Mikroposition,Kabel;Voreverstärker,Wandler etc,etc.
Haha. Soviel ist mir auch klar und deshalb stell ich ja diese Frage. Ich nämlich keinen Plan, WIE ich das Mic einstelle, WO ich es Positioniere usw...


Sollte ich vielleicht mal anmerken: Hardwaretechnisch habe ich nur ein Mic und ein Preamp...
 

bokay

Erfahrenes Mitglied
Probieren geht über studieren ;) Keiner kennt deinen Raum also kann dir keiner sagen wo die beste Position für dein Mic ist.
Grundlegend ist es nicht falsch hinter dem Mikrophon die reflektierende Wand zu bedämpfen um hohen Frequenzen (welche ja maßgeblich am Zischen beteiligt sind) die Energie zu nehmen bzw. diese zu absorbieren.
 

sight011

Erfahrenes Mitglied
ICh würdevielleicht vorschlagen dafür einen neuen Thread aufzumachen, da es ja andere User des Forums auch interessieren könnte!

Und das sonst aus der Überschrift nicht so ganz hervor geht! ;)


lieben Gruß A.
 

Matze

Weltenwanderer
Ok, werde ich tun, wenn ich Frage dazu hab, jetzt kommt erstmal die Berufsschule und vor allem mal das Ausprobieren der ganzen Tipps ;)

Nochmal ein großes Dankeschön an alle die mir hier so vile Tipps gegeben haben.
 

Neue Beiträge