Anzeige

 Sporadische Netzwerkunterbrechungen


#1
Hallo Zusammen,

ich hab folgendes Problem:

hin und wieder scheint die Internetkonnektivität einfach abzubrechen und Probleme zu bereiten.

Das ganze sieht bei uns so aus:

Im EG: Modem + Router
Im 1OG: Leitung vom EG zum Switch, Switch zu meiner Workstation

Ich hab mal ein paar Pings laufen lassen und folgendes bemerkt:

Ping auf den Router:

ein paar Mal OK, dann wieder Zeitüberschreitungen und hin und wieder auch pings bis > 130ms (eher selten)

Ping auf die Workstation im EG:

immer OK und normale Pingzeiten <1ms

Ping auf http://www.google.at

selbes Verhalten beim Ping auf den Router


Ich hab mal meinen dad gefragt ob auch er die Probleme hat, doch bei ihm funktionierts einwandfrei.

Kann mir da wer weiterhelfen?

- Sollte möglicherweise das Verbindungskabel vom EG -> 1OG gewechselt werden?

Im Endeffekt kann das Problem ja nur mehr zwischen meiner WS und dem Router liegen

EDIT: 08.04.2013 - 13:57 Uhr:

mein Vater hat versucht das ganze nachzustellen, bei Ihm gehen alle Pings ohne Probleme durch
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#2
Was mir noch einfällt:

Was macht es denn für einen Unterschied wenn Pings auf lokale Rechner ohne Probleme funktionieren, aber auf den Router bzw. darüber hinaus nicht... Geht im Prinzip doch übers selbe Kabel. Liegt hier ein Problem mit meiner Netzwerkkarte oder allgemein dem Router vor?

Ich versteh die Welt nicht mehr :)
 
#3
netzwerkübersicht

PING:

die rote markierung zeigt den weg der scheinbar nicht ohne zeitüberschreitungen möglich ist.

der grüne weg funktioniert immer.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

erik s.

Erfahrenes Mitglied
#4
Um was für einen Router handelt es sich denn? Um ein ganz normales Homegateway (FritzBox, Speedport, EasyBox, DLink, whatever...)?
In einem solchen Gerät selbst ist nochmal eine Art Switch verbaut, sodass mehrere LAN-Ports für das selbe Netz (in deinem Fall wohl 192.168.0.0/24) zur Verfügung stehen. Das Routing ist wieder eine extra Funktion, welche auf Schicht 3 des OSI-Modells abläuft. Daher würde ich mal stark vermuten, dass die Ursache etwas mit dem IP-Stack oder der Routing-Funktion zu tun hat.

Seit wann besteht denn dieses Problem? Hast du zwischenzeitlich mal die Topologie verändert?
Mit dem durchgängig optimalen Ping zur WS im EG hast du schon "nachgewiesen", dass es nicht die Verbindung zwischen EG und 1.OG sein kann, wenn nahezu zeitgleich die Pings zum Router bzw. ins Internet nicht oder spät beantwortet werden.

Eventuell den Router mal neustarten, Firmware updaten, einen anderen Router ausprobieren.
 
#5
Hallo,

so jetzt wirds seltsam:

beim Start von Windows hab ich gleich mal den Ping auf den Router gestartet welcher eine Zeit lang ok war... dann nach ca. 30 Sekunden hab ich die ersten Aussetzer drinnen.

Starte ich nun Firefox und seh mir ein Video im Internet an, so hab ich gar keine Probleme mehr.

Das ist aber von Videoplattform von Videoplattform unterschiedlich...

Jetzt gerade läuft der Ping seit 5 Minuten ohne Zeitüberschreitung.

Zu meiner Hardware:


hab einen Netgear Router, sowie einen Netgear Switch. Genauere Bezeichnung muss ich noch checken.

Die Topologie wurde nicht mehr seit 2 Jahren verändert.

Router neustarten und Firmware Updates hab ich alles schon erledigt... aber leider kein Erfolg.

Ich hab vor einigen Wochen einmal eine Meldung von Steam bekommen das irgendwelche Anpassungen im Cache gemacht werden müssen... Leider weiß ich genau nicht mehr was das war aber scheinbar seit diese Zeitpunkt hat sich einiges verändert.

Übrigens hab ich eine SSD auf der auch Windwos läuft und den Cache (Auslagerungsdatei) dafür hab ich deaktiviert. Beim Starten bekam ich immer wieder Fehlermeldungen das hier etwas mit dem Cache nicht passen würde. Doch wie gesagt seitdem das Steam scheinbar geändert hat hab ich diese Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#6
So hier nun meine weiteren bisherigen Erkenntnisse:

- Das Verhalten spiegelt sich auch in einem anderen Client wenn ich das Kabel das vom EG in den 1OG geht an ein Notebook hänge. Scheinbar hab ich Probleme mit dem Router, welche mein Vater nicht hat... das soll mal wer verstehen :).

- Ich hab auch mal den Port des Kabels welches zu mir nach oben geht getauscht - hat sich aber auch nicht wirklich was geändert

- Jetzt scheint wieder alles zu laufen, ohne meinem Zutun. Auch hier versteh ich die Welt nicht mehr :).
Pings laufen seit einer halben Stunde ohne Zeitüberschreitungen.
Kann es sein dass es beim Verteilerkasten zu Lastspitzen kommt und daher mein Traffic gebremst wird?... Warum aber gehts bei meinem Vater pausenlos?

Fragen über Fragen :)

UPDATE: 08.04.2013 21:43 Uhr:

Jetzt funktionieren die Pings schon wieder nicht mehr und die Internet Verbindung ist auch wieder spürbar langsamer geworden
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#7
So ich glaub ich habs:

Wenn ich Steam installiere und dann update scheinen die Probleme zu starten...
Erst wenn ich den Router auf Werkseinstellungen zurücksetze und Steam deinstalliert habe funktionierts wieder reibungslos.

Steam ändert scheinbar etwas an meinen Routereinstellungen und macht die Leitung nach draußen fast unbrauchbar.

Komisch, hat da jemand eine Erklärung dafür?
 
#8
... doch nicht :-( .
Nachdem ich Steam deinstalliert habe, kommen diese Netzwerkfehler zwar sehr selten, aber trotzdem noch.

Hauptsächlich wenn ich mir Videos im Inet ansehe (youtube).

Kann mir das jemand erklären?!
 
Anzeige
Anzeige