SharpDevelop (VB.NET Entwicklungsumgebung)


JaLeo

Mitglied
Hallo Leute!

Ich war in letzter Zeit auf der Suche nach einem ersatz für das 'Visual Studio .NET'. Meine Suche war erfolgreich. Ich hab ein neues Programm gefunden, was so ähnlich aussieht wie das Studio .NET. Der Name dieses Programms ist SharpDevelop.
Hätte von euch irgendwer Erfahung, Erkenntnisse, oder irgendwelche Tipps für mich?
Danke im Vorraus!

Mfg Le0
 

Norbert Eder

Erfahrenes Mitglied
Naja, so neu ist SharpDevelop nicht. Für kleinere Projekte ist es auch ganz ok, aber sobald du etwas großes machen musst/willst, siehts dann eher mager aus.

Der nächste Punkt ist das Fehlen eines ordentlichen Debuggers (wenns mich nicht täuscht, fehlt überhaupt ein Debugger) - das macht natürlich die Fehlersuche etwas schwierig.

Ansonsten ist mir noch aufgefallen, dass SharpDevelop im Vergleich zum Visual Studio recht langsam ist und bei längerer Arbeit wesentlich mehr Speicher verbraucht.
 

JaLeo

Mitglied
Vorerst mal danke für eure Antworten, ich hab aber noch eine Frage.
Ich hab in der Schule ein Programm in Visual Studio geschrieben und wollte dieses daheim in SharpDevelop umprogrammieren. Davor musste ich es in ein anderes Projekt konvertieren.
Als ich dann weiter proGGn wollte, fehlten 2 Groupboxes mit dem gesamten inhalt.
Was könnte der Grund dafür sein?

Mfg Le0o
 

Norbert Eder

Erfahrenes Mitglied
Christian Fein hat gesagt.:
Und das will was heissen!
Was willst mir damit sagen? Dass deine Post hier vollkommen umsonst ist, nur Speicherplatz wegnimmt und dem User in keinster Weise weiterhilft?

@JaLeo:
Eventuell schafft der Konverter den Umgang mit den GroupBoxes nicht. Kann ich jetzt auch nicht sagen, da ich kein SharpDevelop da hab. Hast die Sourcen im VS-Format noch?
 

Norbert Eder

Erfahrenes Mitglied
Finde ich wirklich nicht.Mit diesem Funktionsumfang hab ich keine IDE, die annähernd rankommt.

#Develop ist im Vergleich zum VS verdammt langsam, vor allem, wird es immer langsamer, je länger es offen ist.

Und vergleichst du mit Eclipse? Sorry, aber da zieht Eclipse absolut den kürzeren.

Vergleich:
Start VS: 7 Sekunden
Start Eclipse: 23 Sekunden

Beenden VS: 3 Sekunden
Beenden Eclipse 7 Sekunden

Und das auf einem Centrino 1,5 GHz mit 1GB Ram ... da hab ich noch gar nicht davon gesprochen wie das ganze aussieht, wenn 7 Stunden durchgehend damit gearbeitet wird. Also erzähl mir bitte nichts von schnellen IDE's.
 
Zuletzt bearbeitet:

X509

Grünschnabel
JaLeo hat gesagt.:
Als ich dann weiter proGGn wollte, fehlten 2 Groupboxes mit dem gesamten inhalt.
Was könnte der Grund dafür sein?
Mfg Le0o
Könnte es sein, dass auf dem Rechner die Assemblies der Groupbox-Steuerelemente fehlten? VS überprüft beim Anzeigen einer Form automatisch, ob die in InitializeComponent() erzeugten Steuerelemente auch verfügbar sind. Ist dies nicht der Fall, dann werden die Einträge ohne irgendeinen Hinweis gelöscht (und erscheinen dann auch nicht mehr auf der Form)