Schwerkraft und Schnee


Trebble56

Erfahrenes Mitglied
#1
Moin,

Ich habe heute ein wahrscheinlich einfaches Problem: Ich habe mit particles Schnee dargestellt der in meiner Scene leider etwas zu schnell zu boden fällt. Leider bin ich nicht in der lage ihn zu verlangsamen da ein dazu erstelltes gravity-Feld leider keinen einflüss auf den schnee nimmt. Weiß jemand wie das in maya 2012 geht? denn in den toturials werden stets ältere versionen verwendet in denen die Schwerkraft einfach ein attribut vom Schnee ist die man einstellen kann.

und ich wüsste gern ob jemand weiß wie man möglichst einfach eine schnee schicht auf gegenstände modelliert , oder ob jemand dazu schon mal ein tutorial gesehen hat.

Trebble
 
P

pixelator

#2
Hi Trebble
ich habe gerade mal einen kleinen Test gemacht. Wenn dein Gravity field keinen Einfluss hat, stimmt da was nicht! Ich habe die Animation etwas laufen lassen, die particles selektiert und dann das gravity field erstellt. Jetzt knallen die particles nach unten. Magnitude auf 0.5 gesetzt bringt immer noch nichts. Und jetzt die Attenuation langsam hochsetzen. Das bremst die gravity aus!
Auf was steht denn dein Emitter? Omni? directional? Particles oder nParticles?

Gruß pixelator
 

Trebble56

Erfahrenes Mitglied
#4
Also es sind nParticles und der ermitter steht "surface" da ich von einer polyplane ermitte ... und wenn ich die particle selektiere und dann ein gravityfield erstelle dann hat auch eine magnitude von 0.1 bei hoher Attenuation keinen effekt .

Nur mal so nebenbei : Eignen sich nParticles besser für Schnee als Particles ?

Der Link ist super das löst schon mal eins meiner probleme DANKE
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pixelator

#5
bei nParticles sieht das etwas anders aus. Hier ist das Gravity field des Nucleus zuständig.
Standard ist das bei nParticles abgeschaltet. Unter nParticleShape1 > Dynamic Properties mußt du das Häkchen bei "Ignore Solver Gravity" wegnehmen. Im Attr.-Editor > nucleus1 regelst du alles unter "Gravity and Wind". Air Density und emitter1 speed haben mit der Gravity, Einfluss auf das Fallen des Schnees.
 

Trebble56

Erfahrenes Mitglied
#6
Also der Haken war gar nicht erst drinn ich habe darunter allerdings einen Regler entdeckt "Dynamics Weight" mit dem man das Gewicht der flocken verändern kann(glaube ich) . ich habe das gewicht von 1,00 auf 0,1 gesetzt und die flocken fallen langsam. also war der tipp schon echt gut , das man sowas unter "Dynamic Properties" suchen muss war mir nicht klar.