Schutz von Programmen vor Reflector


Caracho

Mitglied
Das würd mich auch mal interessieren.
Gibts zu dem Reflector eigentlich nen Source Code zum downloaden ?
 

erhardt

Erfahrenes Mitglied
Da in jeder Assembly offener IL Code liegt, ist es ohne externe Tools eigentlich nicht moeglich den Zugriff darauf zu verhindern. Wenn man mit reinem IL Code zufrieden waere, wuerde man Reflector.NET gar nicht brauchen. Schaut euch mal das Tool 'ildasm' an, das im .NET SDK dabei ist (C:\Programme\Microsoft Visual Studio .NET 2003\SDK\v1.1\Bin). Dieses Tool gibt euch eigentlich genau die selben Infos wie Reflector.NET nur auf IL beschraenkt. Reflector.NET macht nichts weiteres als diesen IL Code in fuer uns "lesbareren" C# oder VB.NET Code umzuwandeln.

Sucht mal nach dem Stichwort 'Obfuscator' bzw. 'Dotfuscator' der den Code verschluesselt und deshalb das Reengineering des Codes nicht moeglich macht.
Bei Visual Studio.NET wird ein Obfuscator mitinstalliert.

Gibts zu dem Reflector eigentlich nen Source Code zum downloaden ?
Du koenntest doch mit Reflector.NET sich selbst oeffnen lassen und somit den Code ansehen :)
 

Caracho

Mitglied
Hi erhardt,

das Tool ildasm kannte ich gar nicht, danke für den Tipp.
Den Obfuscator hab ich schon öfters verwendet, jedoch wird dadurch nicht die
Möglichkeit ausgeschlossen Zeichenfolgen aus dem Quelltext zu lesen.
Es werden doch nur die Klassen, Methoden usw. in a-z usw. umgewandelt, feste Zeichenfolgen (sowie if-Anweisung, Schleifen usw.) sind jedoch weiterhin lesbar.

Mfg
 

Christian Kusmanow

Erfahrenes Mitglied
Hallo erhardt, hallo Caracho!

Danke für die Tipps erhardt! :)
Ich hab fast nen Knall bekommen als ich mit eigenen Augen sehen konnte was der 'Reflector' kann bzw. was im Gegenstz zu 'ildasm' überhaupt möglich ist. :rolleyes: :mad:

Caracho hat gesagt.:
jedoch wird dadurch nicht die Möglichkeit ausgeschlossen Zeichenfolgen aus dem Quelltext zu lesen
Der 'Dotfuscator' von MS soll es aber können. Habs grad hier gelesen. :)
Den 'Salamander .NET Obfuscator' hab ich mir noch nicht angeschaut.

MfG, cosmo
 

Caracho

Mitglied
Hi cosmochaosmaker,

die Verschlüsselung mit dem 'Dotfuscator' hab ich auch gelesen,
aber das Ding (Pro-Version) kostet doch nen ganze Menge ?!
Gibts da nichts brauchbares for Free ?
 

JK_net

Erfahrenes Mitglied
Hallo Caracho!

Caracho hat gesagt.:
Den Obfuscator hab ich schon öfters verwendet, ...
Hast du eine kleine Anleitung, die du mir geben könntest? Habe mal in der MSDN nachgesehen und mir das Programm angesshen, verstehe es aber leider nicht so wirklich...

MfG
Jens
 

Christian Kusmanow

Erfahrenes Mitglied
Caracho hat gesagt.:
Gibts da nichts brauchbares for Free ?
Frag doch am besten gleich Mr Esel ;).
Ich hab noch das hier gefunden Aspose.Obfuscator. Der ist kostenlos. Oder er allerdings was taugt weiss ich nicht weil ich ihn noch nicht ausprobiert hab.

Ich finds schon ganz schön dreist für sowas überhaupt Geld zu verlangen. *andenkopfgreif*
Wenn MS Interpretierte Programmiersprachen anbietet, sollen die gefälligst auch ein ordentlichen schutz dafür mit anbieten. :mad:
 

Caracho

Mitglied
Hi JK_net,

Muss dir recht geben, das Programm ist ein wenig unübersichtlich :)

Also ich verwende die Community Edition aus dem Visual Studio .NET heraus. (Extras -> Dotfuscator Community Edition)
Im Popup Fenster die Option "Neues Projekt erstellen" wählen.
Bei Optionen hab ich nichts verändert. (evtl. "Ausführlich" markieren, bin aber nicht sicher was das bringt)
In dem Reiter "Trigger" die Datei (Assembly) hinzufügen die du bearbeiten willst.
Danach einfach beim Reiter "Erstellen" das Zielverzeichnis angeben und den Button "Erstellen" drücken.
Dann das ganze mit dem Reflector ansehen :)
 

JK_net

Erfahrenes Mitglied
Super, vielen Dank!
Das sieht ja schonmal einigermaßen gut aus...

... Allerdings sehe ich noch ein kleines Problem mit Zeichenfolgen, da die komplett sichtbar sind...

MfG
Jens
 

Caracho

Mitglied
Hi,

das mit der Zeichenfolge ist scheinbar nur mit der "nicht ganz billigen" Pro-Version möglich.

Hab grade den "Aspose.Obfuscator" getestet. Fast so unübersichtlich wie der andere,
und Zeichenfolgenverschlüsselung ist nicht möglich.
 

Christian Kusmanow

Erfahrenes Mitglied
Danke für die Info Caracho!

Wie funktoniert die Zeichenfolgen-Verschlüsselung eigentlich?
Weis das vielleicht jemand? :confused:
 
Zuletzt bearbeitet: