[Schloss] Neuer 3D'ler


Blackhawk50000

Erfahrenes Mitglied
Okay =) ich bins wieder... neue Woche neue Erfolge:

So hoffe ich doch, denn ich habe ein großes problem. Ich habe mit holfe von Blender schon mal erfolgreicht durch "Array" eine Kette (für die Zugbrücke) erstellt. (Kann auch sein, dass das Array dafür ungeeingnet ist)
Ich will hetzt das erste und letzte Glied der kette Fest machen und dann den rest nach unten HÄNGEN lassen ( damit es besser aussieht) wie mach ich das?
 

fluessig

Royal Blue
Ohje, das ist echt komplizierter, aber das geht natürlich. Dazu benötigst du die Game Engine von Blender und kannst dort die Schwerkraft angeben usw. Leider hab ich das selber erst einmal in einem Videotutorial gesehen, dass man allerdings käuflich erwerben muss. Aber vielleicht findest du ja im Netz zum Thema Game Engine und Schwerkraft passende Tutorials, die dich auf die Lösung bringen.
 

Blackhawk50000

Erfahrenes Mitglied
So hallo, ich hatte ne kleine Modelzwangspause zwecks kurzurlaub

Heute habe ich auf Arbeit mal wieder n bisschen gemoddelt, wobei ich neben her aber ehr n bisschen experimentiert habe. Aber ich bin auch bei der Burg vorran gekommen.

Ich habe nun die ganzen Mauern mit Zinnen und Wehrgang versehen (nun kann man den fehrgang auf der Tormauer auch wegen Schatten erkennen)

und ich habe die zugbrückenkonstruktion durch Kanthölzer ersetzt und erweitert.

als Näschstes: Wanddruchbruch bei den Türmen, Zugbrücke + Konstrunktion, Trebbe zum Wehrgang an der Innenmauer.


Und wieder sind Meinungen und Vorschläge gerne gehört =)

Gruß Kevin
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Marschal

Großer Enumerator
Hi:) Ich bin seit anfang der woche auch neu in Blender:) So weit so gut, dein Model find ich schon ganz gut, nur würd ich die proportionen ein wenig anpassen, da passt noch irgwas net.

Ich habe ma ne frage, so von anfänger zu forgeschrittener, wie hast du die zinnen gemodelt?:rolleyes:

Ist das ein tutorial oder eines deiner ersten eigenen werke?:)

...Ich werde demnächst auch mal ne Arbeit von mir reinstellen:)
 

Blackhawk50000

Erfahrenes Mitglied
Hey Super klasse =)

Also das Schloss in den grundfesten (also Mauer mit Tor und n normaler Turm wie in meinem ersten post OHNE Aussichtsplattform) war ein Tutorial.

Die Zinnen, die Zinnentürme und die Balken für die Zugbrücke sind meins :D

Wie habe ich die Zinnen gemacht:

Mauer: Ich habe erst die Anfangsmauer genommen und habe sie mit etwas Aufwand und rumprobieren an der Forderseite flach (in der tiefe) erhöht. Dazu habe ich ein Objekt erstellt welches ich im maximalen Zoomfaktor exakt ausgerichtet habe und dann die einzelnen Vertices so verbunden habe das es passt. Das habe ich auch mit den einzelnen zinnen gemacht welches aber noch mehr Aufwand bedeutete. (bessere Lösung wäre gewesen: Die zuerst angebrachte Erhöhung per subdiv Multi unterteilen und dann ganz einfach gleichmäßig die zinnen heraus zu ziehen.

Turm: Ich habe erst stur den Turm gebaut. von unten nach oben viele extruden und und und. Dann hatte ich die Mauer vom Ausguck (wie bei meinem ersten Turm) und habe nach Augenmass so gleichmäßig wie möglich mit einem Kreisauswahlwerkzeug im Editmodus die Vertices ausgewählt die NICHT meine zinnen sein sollten und habe sie einfach nach unten gezogen. dazu n bisschen Friemelarbeit um die Vertices ab zu wählen deren gegenüber nicht mir ausgewählt wurde (sieht sonst doof aus) und fertig.


Da stimmt immernoch was mit den Proportionen nicht?.... nagut, das werden wir sehen, sobald die Türen drin sind =) hehe DIE machen dann im endeffekt die eigentliche größe des ganzen aus.
Sag mir trotzdem was nicht so passt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackhawk50000

Erfahrenes Mitglied
So ein wenig Später (15 Minuten effektive Arbeitszeit) kam eine manschette herraus, die die beiden HolzBalken miteinander verbinden soll. Hier wird sie größer skalliert gezeigt um zu zeigen, das es wirklich eine manschette ist und nicht nur ein würfel, der aus dem balken rausguckt. Die manschette ist aus einer Plane entstanden.
Die beiden Balken habe ich der Orientierung willen verschiedenfarbig eingefärbt.

Es folgen: Löscher, Schrauben, Rollen (für die Kette)
Schwierigkeit bei den Schrauben: Proportionen lieber n bisschen kleiner.
Geschätze Zeit: etwa 30 Minuten effektive Arbeitszeit.
 

Anhänge

Blackhawk50000

Erfahrenes Mitglied
So, Wie versprochen nun die Fertige Manschette. Mit Nägeln (war mir nicht sicher ob die im mittelalter schon schrauben kannten aber nägen 100 Pro)
Die manschette hat auch löcher (auch wenn man sie nie sehen wird) hehe jeder nagel ist ebenfalls vollständig MIT Spitze.

Aber ich Steh jetzt grade n bisschen aufm Schlauch. Der Scheitelpunkt der Brücke soll am Ende der beiden Großen Pfeiler sein. die Kette soll etwas oberhalb des Pfeiler in die Mauer laufen. ich habe aber grade keine idee, wie ich am aller bessen die Rolle anbringe... oder nötigen falls weitere balken (ideen mit paint schnell hingeschmiert werden sehr sehr gerne angenommen)

Es Folgen: Rollen für Zugbrücke, Zugbrücke (, und vielleicht endlich die durchbrpcke in den Türmen)
Schwirigkeit: Wieder Proportionen der Rollen. Befestigung der Zugbrücke
Geschätze Zeit: 30 Minuten effective Arbeitszeit (wenn alles so klappt wie ich mir das Vorstelle)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Marschal

Großer Enumerator
Mach doch so ne art Tor mit zugbrücke, halt praktisch da wo die pfeiler sind so nen dingens hinbauen (Stronghold mäsig);) da kannst du dan auch in der wand die rollen bäfastigen, weiste, als wäre der mechanismus in nem gebäude drin:)

zu sreenshot: jaja, die Ogamer :D

zu Proportionen: Genau mach erstmal die durchgänge in den türmen, dan wirds glaube schon auffalen. ich glaube die türme könnten ruhig höher, und damit auch die platform an dem turm ein wenig höher.

Wie hast du die scene ausgeleuchtet? Sonne, und spotlight für den schatten?
 

Marschal

Großer Enumerator
wo wir grad ma bei sind:D die türme hast du so schön geglättet, warum dan nicht auch diese "Loch in der wand", da wo die pfeiler sind?

Was auf jeden fall auch noch rein muss später: Die wände dürfen auf keinen fall so glatt bleiben, die ,müssen uneben gestalltet sein, den ich glaube die hatten da noch keinen Putz und gips ausen dran:D
 

Blackhawk50000

Erfahrenes Mitglied
Na glaubst du was DIE alles hatten =) die waren meist nur zu faul sowas zu machen.
Schau doch mal die Pyramieden an. Auf den Millimeter genau gebaut, und so gut verputzt, dass du KEINE Unebenheiten sehen konntest.

Wie dem aus sei, ich habe jetzt eine Lösung für meine Zugbrücke gefunden und habe sie auch gleich mal realisiert. War n haufen Arbeit diese Wand für die balken korrekt aus zu schneiden. Aber ich denke man kann erkennen wie die Form der Standfläche aufgebaut ist.
Das ist die Vorderseite von meinem Überdachten Torhaus welches dann mit der Mauer abschließt. Und da erkennt man auch was das Proportionenproblem ist. Die blöden Mauern sind vel zu klein. Ich werde die mauern nochmal ganu neu machen (diesmal mit einfacheren technicken HEHE) und dann vielleicht auch die Türme etwas höher wie du gesagt hast. (ich hätte sie nur Größer gemacht aber höher ist sicher auch gut.)

PS: Ach ja die Ogamer: HEHE

Gruß euer Kevin

PS2: Ist es Normal, dass man am anfang für eigentlich poblige Sachen SOOOO lange braucht?

PS3: Ach ja wegen der Szene. ich habe von rechts (wo der hauptschatten her kommt ne sonne in die schräg rechts nach unten ballern lassen. und dann ne kleinere sonne von der anderen seite um die schatten nicht zu krass schwarz werden zu lassen.... aber eben wenig leistung der 2 sonne

PS4: Was für Löscher in der Wand meinst du denn? Das Tor? oder was meinst du
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Blackhawk50000

Erfahrenes Mitglied
Okay, ich habe wieder n bisschen was geschafft. Die Türme sind höher, die Mauern Größer die Zinnen ALLE angepasst und gleichgroß. Das Burghaus ist fertig und die Brücke ebenfalls.

Jetzt die Frage: Proportionen: Geht das so?
Sonst noch Vorschläge oder derbe Kritik?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

sight011

Erfahrenes Mitglied
Das sieht doch schon besser aus!:)

Würde es nicht noch cooler aussehen, wenn oben bei den Türmen die Zinnen noch ein stück nach außen versetzt wären

Weißt wie ich mein?
 

Blackhawk50000

Erfahrenes Mitglied
Jap, ich weiß was du meinst und es ist schon erledigt.

Die Zinnen haben nun wirkliche ALLE die selbe höhe, und der Zinnenunterbau ebenfalls... Turm wie Mauer. Die Zinnen des Turmes sind nun alle exakt gleich groß und die lücken ebenfalls also Lücke = Zinne - Zinne.

Die zinnen des ersten Turmstufe sind mit der der oberen Platform versetzt angeordnet. D.h. Oben Zinne unten Lücke. Oben Lücke unten Zinne. Hat den Zweck, dass die Bogenschützen jetzt ein breiteres Areal gleichmäßiger beschießen können.

und nun etwas Lustiges, Schaut mal auf die bilder vorher. auf die Zinnen der ersten Turmstufe. Es ist KEINEM hier aufgefallen das die von innen her hohl sind. Schaut mal genau hin.


Es folgen: Umlauf auf der Mauer und um den Turm. gegebenenfalls endlich auch der Turm durchbruch Dieser ist dann auch hoffentlich im 45 ° Winkel im Inneren des Turmes abgewinkelt. (Winkel der Mauerecken)

Gruß euer Kevin
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Marschal

Großer Enumerator
Moin, also ich finds so schomma ziehmlich geil:D jedoch ist es zu hell. das wirst du bei der texturierung merken.

Mit Sonne kannst du alles ausleuchten, jedoch wirft die sonne keinen schatten. Schatten kriegst du nur durch Spotlight. Dieses überlappt sich jedoch mit deiner sonne, und deshalb ist dan auch warscheinlich alles so überbelichtet.

Was du machen kanst ist ne Sonne hin klatschen, die alles ausleuchtet, und die schaten machst du so:

Setz rgwo nen Spotlight (ganz gewohnt - ausrichten etc). Dan musst du genau an die gleiche stellen, genau mit den selben parametern und alles noch einmal nen spotlight erstellen, dieses jedoch "negativ" strahlen lassen. Das bewirkt dan, dass du schaten hast, doch die stelle des ersten spotlght nicht noch mehr beleuchtet wird als ohne hin;)

Hoffe is verständlich so:) aber ist geil deine Burg, auf jedsten!!:D
 

Blackhawk50000

Erfahrenes Mitglied
Danke für den Tipp, aber woher weißt du das, du hast doch auch erst angefangen ;)

Ich brauche grade andere Hilfe, ich bin soooo am Verzweifeln. Wie bekomme ich es hin, das ich einen gang Durch den Turm schaffe. Also endlich den Turmdurchbruch den ich mir schon so lange vorgenommen habe. Ich bekomm es einfach nicht hin.
Und wie schneide ich bei dem Turmumlauf die Zinnen so weg, dass das ganze gut aussieht.... ich weiß einfach nicht wie... So viele Edges, so viele Vertices... ich werd noch verrückt.
 

Marschal

Großer Enumerator
Ich bin zwar neu in dem bereich, hab mir aber ne menge tuts durchgelesen, und angewendet.
Ich bin ja hier eingentlich son programirerera. Mich intresieren eher die models, so das ich nacher n game draus basteln kann:) Aber...trozdem hab ich mich auch mit der beleuchtung auseinander gesetzt:) Kannst due den durchganz nicht auf gleiche weise machen, wie deinen bogen anfangs in der mauer?