SAT-Signal Übertragung Wireless


sight011

Erfahrenes Mitglied
Moin,

es geht um folgendes Problem:
Kabelbuchse kommt aus der Wand > Fernsehr soll aber an gegenüberliegenden Wand aufgebaut werden.

Kann man das Signal kabellos da rüber bekommen ohne Kabel durch den gesamten Raum zu verteilen? Hatte im Web nur was über SAT-IP gefunden und nach 30minütiger Recherche frage ich jetzt hier doch nach, vielleicht weiß ja wer was.

Gruß
 

chmee

verstaubtes inventar
Premium-User
Hi sight. Fragen und Antworten.. Was für ein Signal liegt denn an der Buchse an?

Hausantenne für DVBT-2? Hmm. uU ist eine kleine Wurfantenne besser als die des Hauses. Am preiswertesten bleibt ein Antennenverlegekabel, dass Du 8-10-15m bis zur anderen Seite verlegst. Macht unterm Strich auch die geringsten (keine..) Probleme.

Kabelfernsehen/Telefon/Daten? Gleichermaßen Kabel rüberziehen. DVB-S2? Kabel ziehen.

Kurzum, es gibt kein schönes kabelloses System für zuhause, erst recht nicht für "Rohsignale". SAT-IP ist ne schöne Sache, braucht aber ein passendes Subsystem. Schreib lieber noch n paar Dinge, die das Problem besser eingrenzen.

mfg chmee
 

koelsch

Grünschnabel
Hi sight,

wie die anderen schon geschrieben haben, könnte es mit dem Sat-Signal ohne Kabel eher schwierig werden. Blöde Frage, aber muss es unbedingt SAT sein? Mit TV-Streaming und nem internetfähigen Fernseher geht das sicher irgendwie kabellos.. Nur als Idee, kann mir vorstellen, dass es schon SAT sein sollte, wenn du schon danach fragst :p
 

sight011

Erfahrenes Mitglied
SAT ist schon da vom Vermieter.

Ich guck eh nur YouTube über Apple TV mit ist das d egal ;-)

Ich frag für meine Freundin
 

koelsch

Grünschnabel
Ok, ja SAT ist auch günstiger, da man ja momentan nix zahlen muss.. Nur die legalen TV-Streaminganbieter senden ja inzwischen ebenfalls die üblichen Sender in HD, sodass es zu ner wirklichen Alternative zu Sat, Kabel und Co geworden ist.

Ne ordentliche Möglichkeit das Sat-Signal kabellos zum Fernseher zu bringen scheint es derzeit nicht zu geben, jedenfalls keine die ich kenne. Daher ist mir TV-Streaming in den Sinn gekommen, kostet jedoch monatlich..
 

chmee

verstaubtes inventar
Premium-User
Hey sighto..

Hmmm. Tja.. Nee.. Also Ja, es gibt solche Zuhause-HDMI-Funklösungen. Heisst aber, ein Sat-Receiver steht bei der Buchse und wirft das HDMI-Signal funky rüber.. Das ist mM nicht der Sinn der Sache, wenn der SAT-Receiver schon im TV verbaut ist.. (Fehlerfrei ist es auch nicht.)

Jetzt aber wirklich: Sat-Leitung geholt (25m kosten etwa 10Eur) und dann zwei Stunden an den Kanten langgelegt. F-Stecker rangezwirbelt. Feddich.
 

sight011

Erfahrenes Mitglied
Wie gesagt hatte hier für meine Freundin gefragt. Das Problem dabei ist weniger die Distanz oder so. Sonder eher Buchse auf der einen Seite des Raumes und Fernsehr auf der anderen. Und wenn man nicht gerade quer durch den Raum verlegen will sind zu beiden Seiten "Türen" zwischen Buchse und Fernsehr. Aber hab jetzt gehört da gibt es so leisten. Werde das mal bei Gelegenheit googlen