Rohr mit Maya bauen?

finjan

Mitglied
Hallo Leute,

ich will mit Maya PLE ein rundes (NURBS) Rohr, dass verwinkelt ist, bauen. Man kann es sich auch so vorstellen, als ob ein Kabel auf dem Boden liegt. Leider bin ich ein Anfänger und weis nicht wie ich das anstellen soll. Ich habe mir zwar die Hälfte der Tuts durchgelesen, aber wirklich hilfreich war es nicht. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Ich dachte da an folgendes: Kann man es so machen, dass man eine Reihe von NURBS- Kreisen erschafft und diese dann an eine CV Kurve ordnet bzw. legt? Geht das?

EDIT: OK, ich glaube ich drücke mich zu unverständlich aus. Ich will so eine Art Rohr bzw. Kabel bauen, wie es auf dem Bild zu sehen ist. Könntet ihr mir erklären, wie ich es machen soll? Danke im Voraus

step21neu.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

paleface

Gesperrt
Das Prinziep kann ich dir sagen...aber nicht wie es genau geht.
Also im Endefeckt machst du 2 Splines.
Einen Kreis der bestimmt wie dick dein "Rohr" hinterher ist :p
Und einen Spline der bestimmt wo das Rohr entlangläuft, am betsen malst du den selbst.
Dann gehts du im Menü auf Surfaces und benuzt das Loft Nurbs.
Und Teoretischerweise müstest du dann dein Rohr haben.
Sag bescheid wie genau du es gemacht hast wenn es klappt.
 

finjan

Mitglied
Was ist denn eine Spline? Ist es eine (CV/EP) Kurve? Denn wenn ja, dann geht es nicht. Ich bin folgendermaßen vorgegangen:

Zuerst hab ich einen NURBS Circle erstellt und die größe bzw. die dicke des Rohres bestimmt indem ich es skalliert habe. Dann bin ich auf Create -> Pencil Curve Tool gegangen und hab mir die Route des Rohres gemahlt. Schließlich bin ich auf Surfaces -> Loft gegangen und es kamm sowas heraus (Bild 2).
 

Anhänge

  • test.gif
    test.gif
    18,6 KB · Aufrufe: 409

Kleini

Mitglied
Ich bin zwar im NURBS-Modelling auch nicht gerade der absolute Spezi aber ich würde es folgendermaßen machen: zunächst einen NURBS-Circle erstellen und diesen mehrfach duplizieren. Dann die so entstehenden einzelnen Kreise so anordnen, wie das Kabel verlaufen soll (eben so, dass man mindestens an jeder Biegung einen Kreis hat). Dann die Kreise der Reihe nach anwählen (mit der Shift-Taste) und mittels Surfaces>Loft eine Oberfläche darüber legen. Diese Oberfläche sollte dann noch eine History haben, d.h. also, wenn man nachträglich noch etwas an den einzelnen Kreisen verändert, verändert man die Oberfläche ebenfalls entsprechend und kann so noch eine Feinjustierung treffen.
 

paleface

Gesperrt
Loft meint ich auch nicht...Loft ist für mehrere Objekte die Verbunden werden sollen.
So wie das Kleini meinte..
Du must Surfaces Extrude benutzen...sorry mein Fehler...
 

finjan

Mitglied
Klar, das könnte ich machen. Aber dann muss ich ja alles manuell machen und das heißt, dass es nicht so perfekt sein wird, da ich den Circle's in den Richtungsänderungen nie den richtigen Winknkel zuweisen könnte (besonders wenn es Steigungen oder Senkungen geben würde). Ich bin mir sicher, dass es einen leichteren Weg gibt. Wenn man die Tut's durchgegangen ist, stößt man auf dieses Animation Lesson 3: Path animation. Dort wird ein Zug einer erstellten Curve zugewiesen und dieser benutzt sie quasi als einen Pfad ohne das man großartig an der Animation herumfummeln muss. Also denke ich mal, dass es auch möglich ist, mehrere Circle's auf eine Curve zu platzieren und dann alles zu Loften. Aber ich frage mich wie?
 

finjan

Mitglied
Original geschrieben von paleface
Loft meint ich auch nicht...Loft ist für mehrere Objekte die Verbunden werden sollen.
So wie das Kleini meinte..
Du must Surfaces Extrude benutzen...sorry mein Fehler...

Jup. Genau das :) Danke
 

NetPerformance

Erfahrenes Mitglied
Hi finjan

Bild 1 ist schonmal super !

Jetzt :

1.circle anklicken
2. shift-taste drücken
3. linie anklicken

space

4. surface / extrude option
5. at patch anklicken
6. extrude anklicken

das wars

Gruß
Aaron
 

Neue Beiträge