Realer Look eines Gebäudes


johnny_geiger

Grünschnabel
Liebes Forum!

Arbeite mich gerade ein im 3ds Max und baue Gebäude.
Das Grundgerüst steht und hat aber nun sehr scharfe Kanten die unrealistisch aussehen.
Ich habe schon mit Chamfer sowie Turbosmooth und Meshsmooth probiert das Problem zu lösen.
Chamfer braucht wohl ewig lange Zeit und arbeitet nicht sehr schön.
Da die Kanten des abgerundeten Dachs nicht mit den Kanten des Untergebäudes verschweisst sind, arbeitet Chamfer sehr ungenau und auch beim rendern sind keine runden Kanten zu sehen.

Bei Smooth habe ich das Problem das das Ganze Gebäude zu sehr beeinflusst wird und Löcher entstehen,etc...
Nun wollte ich fragen ob hierzu wer ein gutes Tutorial weiss.
Oder ob man das Kantenproblem anders lösen kann.

Prinzipiell will ich ein paar Risse etc, in die Gebäude einarbeiten, und wäre auch Tips diesbezüglich sehr dankbar.

Kann man zum Beispile Displace das ja auf Ebenen eine Displace Map schön einarbeitet, auf Polygone,Elemente anwenden?

Und weiss wer ein gutes Rendering Tutorial?
Ich finde einfach nicht heraus wie man zum Beispiel auf dem Dach die Map individuell anpasst .Bzw. wie man Materialien nach Polygonen oder faces? individuell anpasst.


Anbei ein Bild!

Für jede Hilfe sehr dankbar!!;-)
 

Anhänge

Zinken

Erfahrenes Mitglied
Fangen wir doch mal hinten an...

Mit dem 'Poly Select'-Modifikator kannst Du einzelne Polygone oder Elemente auswählen und anschließend mit einem 'UVW-Map'-Modifikator das Mapping anpassen. Das kannst Du dann beliebig oft für weitere Elemente wiederholen. Wenn Die Formen komplizierter werden, sollte Dir 'Unwrap UVW' weiterhelfen. Das Auswählen mit 'Poly Select' funktioniert für nahezu alle Modifikatoren.

Verschiedene Materialien auf einem Objekt funktioniert über 'Multi/Sub'-Materialien und Material-IDs. Im 'Edit Poly'-Modifikator kannst Du einzelne Polygone auswählen und ihnen Material-IDs zuweisen.
Risse und Anderes einarbeiten geht entweder per Mapping (Bump oder Displacement) oder halt von Hand mit einem 'Edit Poly'-Modifikator.

Um die verschiedenen Glättungsmethoden (Turbo Smooth, Mesh Smooth, Smooth) genauer zu steuern, gibt es die 'Smoothing Groups' - zu finden im 'Edit Poly'-Modifikator.

Sauber gebrochene Kanten bekommst Du meist nur per Handarbeit (und wieder: 'Edit Poly'). Bei geraden Kanten kannst Du auch mal in einem 'Arch & Design'-Material den 'Round Corners'-Effekt ausprobieren.

Um mal einen Überblick über solche grundlegende Funktionen zu bekommen, solltest Du Dir auch mal die mitgelieferten Tutorials anschauen.