Raspberry Pi als Server mit echter Domain


TheDirtyPenguin

Grünschnabel
Moin moin,

ich habe mir vor längerer Zeit einen Raspberry Pi zugelegt und nun wollte ich mich mal damit befassen. Nun habe ich aber auch eine Domain. Diese wollte ich auf den Raspberry Pi weiterleiten, nur frage ich mich, wie das funktionieren soll, denn mein Router unterstützt nur die gängigen Anbieter (no-ip.com und dyndns). Beides möchte ich aber nicht benutzen, wobei ich sogar glaube, dass no-ip schon weg vom Fenster ist und dyndns glaube ich Geld kostet.

Kennt ihr einen anderen Weg den Pi ans Internet zu hängen?

mit freundlichen Grüßen,

thedirtypenguin
 

sheel

I love Asm
Hi

wenn man eine ganz eigene Domain will (statt etwas wie meinname.anderefirma.com)
wird man am Bezahlen nicht vorbeikommen.

Für die Sache mit der dynamischen IP ist dann eben ein passender DNS-Service nötig
(immer, mit oder ohne eigener Domain), wobei DynDNS wirklich nicht mehr gratis
ist und NoIP angeblich etwas ... naja, unseriös. Verwende es selbst nicht, aber
http://cms.selfhost.de/cgi-bin/selfhost?p=cms&article=free soll nicht schlecht sein.
 

TheDirtyPenguin

Grünschnabel
Danke für deine Antwort! :) Eine eigene Domain habe ich ja schon - bezahle ich natürlich auch, aber ich habs mittlerweile mit dem Pi aufgegeben. Ist mir einfach zu anstrengend ... habe mir jetzt einen Server gemietet.

Das Thema kann geschlossen werden.
 

Forum-Statistiken

Themen
272.358
Beiträge
1.558.620
Mitglieder
187.832
Neuestes Mitglied
SirrDansen