Programm welches Dateien kopiert und verkleinert

Nusskati

Mitglied
Ok, das habe ich soweit verstanden und probiert, nach dem Ausführen der bat ist aber bisher kein Bild im Ordner2.
So sieht der Code jetzt aus:
Code:
move "C:\Progtest\SD-Karte\*" "C:Progtest\Hilf"
cd "C:\Progtest\Hilf"
C:\ImageMagick\mogrify -resize "40%" *.jpg
move "C:\Progtest\Hilf\*" "C:\Progtest\Fertig"

Muss vielleicht hinter mogrify noch das .exe?

Edit: Habe es gerade selbst gemerkt, in der ersten Zeile hat ein \ gefehlt.
Jetzt ist eine Datei im Ordner, allerdings ist sie nicht um 40% verkleinert sondern 40x40 Pixel groß. :D
(vorher 2048x2048 Pixel)
Und die Datei in Ordner1 (SD-Karte) verschwindet leider auch.

Edit2: Ich habe in der ersten Zeile "move" zu "copy" geändert, so bleibt die Originaldatei im Ordner1.
 
Zuletzt bearbeitet:

sheel

I love Asm
Ok, das mit den 40x40 Pixel dürfte daran liegen, dass CMD einzelne Prozentzeichen
nicht versteht (vorher nicht daran gedacht). Verdopple es, also 40%%

Und das mit dem Copy...(kopfandiewand, da sagst du es vorher extra, und ich denk nichts)
Nimm "xcopy /C /D" statt einfach "copy", so sind dann vorhandene Dateien kein Problem.
Und selbes "xcopy /C /D" auch statt dem unteren move, sonst dürften dann schon
vorhandene Bilder immer weiter verkleinert werden

...naja, die dabei entstehende Ansammlung im Hilfsordner ist nicht wirklich optimal...
Wenns sichs heute ausgeht schreib ich vielleicht was in einer ordentlichen Prog.sprache.
(Jetzt zu müde)
 

Nusskati

Mitglied
Ok, was bewirkt denn das xcopx /C /D?
Wenn ich beides damit ersetze bearbeitet er trotzdem die Dateien, die schon bearbeitet sind (also in beiden Ordnern vorhanden sind) und fragt mich, ob er die Datei in Ordner2 (Fertig) überschreiben soll.
Am besten wäre es natürlich, wenn er Dateien, die schon bearbeitet wurden, einfach übergeht.
Die Datensammlung im Hilfsordner ist kein Problem für mich.
Ok, ich gehe jetzt auch schlafen und warte dann morgen auf deine Antwort, vielen vielen Dank schon einmal! :)