Programm um HTML-Seiten zu generieren?

TIMS_Ralf

Erfahrenes Mitglied
#1
Hallo Leute,

ich bräuchte ein Programm / ne Lösung, das massenweise HTML-Seiten generiert und mit unterschiedlichen Namen speichert. Hab mir das etwa so gedacht:

1. Habe eine fertige HTML-Seite als Vorlage (Template), in der Variablen stehen (z.B. als simple Strings...?), die z.B. so aussehen könnten: #var_landkreis#, #var_plz#, #var_stadt# etc. ...

2. Habe eine Excel... oder CSV oder egal... in denen die Datensätze für die HTML-Variablen stehen

3. Nun brauchts eine Lösung ( Programm...?), welche die Datensätze aus der Excel (z.B. 1 DS = 1 Zeile ...?) in die Variablen der HTML-Vorlage schreibt und je Datensatz eine neue statische HTML-Seite in ein Verzeichnis speichert, z.B. save: "Orte/Frankfurt.htm".

Man könnte es funktional auch als "Serienbrief" bezeichnen :)
Jepp... ich könnte eine DB programmieren (z.B. mit FileMaker .....) die das erledigt. Aber der Aufwand ist mir zu hoch - gibts da nicht was Fertiges? Bin ich der einzige, der sowas sucht?
Suchanfragen bei Google bringen nur Kinderkram ( "meine erste HTML-Seite"....).

Wer was weiß.... vielen Dank!
Gruß aus dem Harz,
Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:

Sempervivum

Erfahrenes Mitglied
#2
Ich habe das Erstellen von HTML-Seiten häufig offline mit AWK programmiert. Was Du beschreibst, könnte man wahrscheinlich aber auch serverseitig mit PHP machen.
 

TIMS_Ralf

Erfahrenes Mitglied
#3
Hi - und Danke erstmal!
Ja, ginge auch - hatte es mit JS auch fertig. Es braucht aber zwingend statische HTML-Seiten als Output - nix dynamisches :) Ich bastle gerade an einer Serienbrief-Variante mit Open-Office Calc/Base... melde mich, sollte ich es am Laufen habe.

An alle:
Ein simples Tool, das das macht gibts wohl nicht - könnte auch ein paar Eurönchen kosten?
 

TIMS_Ralf

Erfahrenes Mitglied
#6
Danke an Euch beide...

Sempervivum: Ich kenne AWK nicht, müsste ich mich erst reinfuchsen... Eigentlich sollte das keinen großen Aufwand machen... einfach Daten rein und HTML-Seiten rausschreiben. Sollte in ~ 15 in erledigt sein - dachte ich mir so jedenfalls :)

Jan-Frederik Stieler: Äh... nein. Habe nur eine Excel-Tab mit 800 DS und ein HTML-Template. Mit CMS'en u.d.gl. arbeite ich nicht, entwickle nur Code. Habe mir Deine Links angeschaut - klingt gut, aber wie gesagt: Das würde deutlich länger dauer als 15 min. Dennoch danke!
Nach "static site generator" suche ich dann mal... guter Suchbegriff :)

Ich denke ich bekomme das ansonsten (am Monatg) mit der Serienbrief-Funktion von OpenOffice hin... muß nur ein bissl was "umgedingst" werden.

Wenn jemand ein simples Tool kennt, das eine Excel-Tab einlesen und je Datensatz massenweise CSV...) ASCII- / ANSII- / HTML-Seiten rausspeichern kann, wäre ich daaaaaankba:
1. Excel angeben / einlesen
2. Template angeben ( .txt, .html .... )
3. Excel-Felder den Variablen zuweisen
4. Speichern wohin...?
Go....

Ergebnis nach 5 Min. : 800 gefüllte Dateien in einem Verzeichnis. Fertsch :)

Auch Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:

SpiceLab

ZENmechanic
Premium-User
#7
Wenn jemand ein simples Tool kennt, das eine Excel-Tab einlesen und je Datensatz massenweise CSV...) ASCII- / ANSII- / HTML-Seiten rausspeichern kann, wäre ich daaaaaankba:
1. Excel angeben / einlesen
2. Template angeben ( .txt, .html .... )
3. Excel-Felder den Variablen zuweisen
4. Speichern wohin...?
Go....

Ergebnis nach 5 Min. : 800 gefüllte Dateien in einem Verzeichnis. Fertsch
Das Programm, das diese Punkte erfüllt, muß erst noch programmiert werden. Dann Fertitsch :D
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
#8
Nun als Überlegung ist ja excel nichts anderes als ne Datenbank.
Heißt die Daten aus excel nach Access zu schaffen respektive über odbc die Daten auf MySQL schaufeln.
Dann hättest du ja schonmal den Grundstock für Php geschaffen.
Bei einem CMS müsste man dann eine Erweiterung raussuchen welche dem Themengebiet deiner Daten entspricht und dann die Daten in die Datenbank einpflegen. Das wäre aber ein eigenes Thema.
 
#9
Hallo Leute.

Verstehe ich das Projekt richtig.

In einem Excel (Tab) befinden sich Daten, welche du mittels Speichern / Makro Button als HTML-Datei bzw. CSV direkt auf den Webspace speichern möchtest?

Dies könnte man mittels VBA-Code gut umsetzen.

Wenn das genau deine Anforderungen sind, kann ich dir beim VBA Code gerne helfen bzw. suche einmal nach "CSV UTF-8 Export VBA Makro" bei Google!

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

TIMS_Ralf

Erfahrenes Mitglied
#10
Hallo allseits...und nun auch fortgesetztes Danke an SpiceLab ( Du nu wieder... WhatsAppDaumenHochIcon, :D:p ) und Fonsi-Heizer.
Fonsi-Heizer: Leider auch neee :)

Wie versprochen: Habs nun aber gelöst (nee SpiceLab, ist schon progrmmiert, nennt sich "OpenOffice" ;) ...):

1. Zunächst muß das HTML-Template mit den Variablen von ".html" in ".txt" bzw. ein XML-Format ( .sxw .... ) umbenannt und das Format geändert werden (macht OO wohl automatisch).

2. Dann weiter mit OpenOffice / Libre Office: https://wiki.openoffice.org/wiki/DE...bei_der_Erstellung_eines_Serienbriefdokuments - Wichtig im vorletzen Schritt ( Abb. 32 ): "Als einzelne Dokumente abspeichern"...

3. Danach folgt noch ein Dialog, in dem als individueller Filename je Datei ein Feld aus der konnektierten Excel-DB gewählt werden kann.

4. OK... - Schuß...

5. Während des Generierens und Abspeicherns stürzte OO 3 mal ab... okay, 3 mal neugestartet... zuletzt die Excel-DB in 4 Teile zu je 200 Datensätze gesplittet... und alle anderen Programme beendet... :mad: Dann gings...

6. Bekomme dann natürlich erstmal 800 Dateien als .TXT in einem OO-XML-Format ... Diese 800 Dateien durch einen FileRenamer (ich nehme: "Joe" - http://tools-and-more.com/Central/Produkte/Software/Dateien_und_Dokumente/Joe/ - gibts einige andere) gejagt und voila...: 800 *.html-Files.
Die hat mein HTML-Editor aber noch nicht geschluckt... wahrscheinlich weil OO-XML-Dateiformat... (keine Ahnung...???).

6. Die 800 Dateien allesamt in globales Ersetzen ins gute-alte-spartanische "Proton" laden und irgend eine eine unsinnige Änderung über alle Dateien laufen lassen... Proton speichert dann automatisch als ASCII / ANSI .

Ooooh... Wunder: Mein HTML-Editor hats geschluckt und alle Variablen aus der HTML-Vorlage wurden mit den Daten aus der Excel-DB korrekt gefüllt.
Äääh... nur eines hat nicht geklappt: (!) Hat fast 2 Stunden statt 15 Min. gedauert ;)

Beste Grüße aus dem Harz,
Ralf
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
#12
Hi,
Kannst du vielleicht mal eine der endgültigen HTML-Dateien posten?
Da du die Dateien einfach von Hand im Format änderst müssten Fehler in den Headerinformationen drinnen sein.

Grundsätzlich hab ich mit Lösungen wie du beschrieben hast keine Probleme, aber man sollte sicherstellen das am Schluss nicht irgendwas krudes herauskommt.

Grüße