Port Forwarding Fritz!Box

redro

Grünschnabel
Hallo bei meinem Siedler muss ich auch Port Forwarding aktivieren. Ich finde es nirgends im Menü und nicht im Manual.
 
K

kaMii

Ich habe zwar keine Fritzbox, aber im Grunde ist es bei fast jedem Router das selbe:

Du rufst das webinterface deines Routers über einen Browser auf
(den namen des Routers bzw. die IP des Routers, welche du in den Browser eingeben musst findest du normalerweise im Handbuch des Herstellers)
Dann befindet sich meißt ein Punkt Sicherheit/Netzwerk/NAT&Portregeln/Regeln im Webinterface, auf diesen gehst du sobald du dann die Portregeln gefunden hast fügst du eine neue Regel hinzu oder gibst einen Port des Routers frei.
Zu diesem freigegebenen Port gibst du dann die IP-Adresse deines PC's und den dort freigegebenen Port für das Programm/Spiel mit an, für das du den Port freigeben musst.
Das war es dann eigentlich schon, ich hoffe das hilft dir.

Gruss Ben
 

redro

Grünschnabel
Danke hat geklappt, aber meine IP verändert sich doch wenn ich den Router ausschalte oder? Ich hab manchmal kurze Verbindungsprobleme - muss ich dann jedes mal neu konfigurieren?
 
K

kaMii

Das kommt darauf an, ob du deinem PC eine statische IP-Adresse zugewießen has oder dir per DHCP dynamisch eine IP-Adresse zuweißen lässt. Wenn es dynamisch geschieht solltest du überprüfen ob du die Portfreigabe anhand der MAC-Adresse deiner Netzwerkkarte schalten kannst. (was ich aber im moment bei noch keinen Router mit Standardkonfiguration gesehen habe) Sollte dies nicht gehen bleibt dir fast nichts anderes übrig als deinem PC eine statische IP zu geben, wobei das ja kein Problem sein dürfte.

Gruss Ben
 

Navy

Freiwillige Serverwehr
Ein halbwegs guter DHCP-Server nutzt eine ARP-Liste, die er nach einem Release bzw. der Leasetime wiederverwendet. Somit sollte eine IP Adresse quasi an eine MAC-ID "gebunden" sein. Eine statische IP birgt mitunter Probleme...
 

Neue Beiträge