Ping zu hoch, was tun?

cpp_rookie

Grünschnabel
Also es mag sein, dass das wlan bei dir ordentlich läuft mitm Zocken, aber das ist nicht bei jedem so, demnach ist "gar keine" erklärung schon mal falsch. Vor allem kann nicht jeder seinen Router direkt neben dem PC stehen haben und dann können schon hohe Verluste, bzw. Ping-probleme auftauchen. Und genau um das geht es doch hier in nem Forum, um Hilfestellungen... Nicht jeder weiß hier von allem bescheid, da können auch kleinste Fehler entscheidend sein :suspekt:
Das habe ich bei mir und bei anderen schon feststellen können und dies sogar in ner Liga, wo der Gegner einfach nur meinte, dass er halt über wlan spielt und es auch nicht ändern kann, dass er hier mit nem Ping von 150-300 über die Map zuckelt...

Hansebanger, mach den Test öfters mal, wenn der Wert so bleibt dann ruf auf jeden Fall mal deinen Provider an. Die selben Problemchen hatte ich auch schon, da wurde mein Downspeed von Arcor wochenlang auf 30kb/s runtergesetzt, hätte ich dort nicht angerufen und stunk gemacht würde ich immer noch mit der Leitung surfen. Schade für die Leute, die davon keine Ahnung haben und gar nicht erst auf sowas kommen, da können sie sich schön von den Providern abzocken lassen :mad:
 

Hansebanger

Mitglied
Ok ich werde deinen Rat befolgen und das kontrollieren. wenn es wirkich so ist dann werde ich auch mal Stunk machen.;) DANKE! nochmal an alle die mir geholfen haben. bis dann
 

Fratz

Grünschnabel
  1. Was für Pingzeiten sind bei DSL6000 ohne Fastpath(vom rosa Riesen) normal? Bei mir liegt er so um die 50 ms wenn ich z.B. heise.de anpinge..
  2. Wenn ich eine Routenverfolgung über tracert mache, dann zeigt der zweite Knoten(erste ist die Fritzbox) immer Zeitüberschreitung an, woran leigt das?
 

Radhad

Erfahrenes Mitglied
Manche Geräte erlauben kein ICMP (Ping) und verwerfen die Pakete, daher die Zeitüberschreitung. Sie leiten nur die eingehenden und ausgehenden Pakete weiter. Bei DSL 6000 ist der Ping nicht unbedingt besser als bei DSL 3000! Vielleicht solltest du mal checken, ob deine MTU richtig eingestellt ist ;) Sollte bei WinXP 1492 betragen wenn ich mich recht erinnere - das kann schon ein bissl helfen.

Zu hause kann ich ja mal nen Vergleich mit DSL3000 machen ;)
 

Fratz

Grünschnabel
Danke erstmal.
Zu: 1: war nichts eingestellt, steht jetzt auf 1492 bzw nach dem nächsten Reboot mal schaun ob es was bringt, womit kann sollte ich rechnen können oder ist das nur marginal?
Zu 2: wenn das nicht weiter schlimm ist, dann bin ich fürs erste beruhigt, ist das bei Euch auch so?
 

Radhad

Erfahrenes Mitglied
Ja, zwischendurch gehen meine routen über ffm, stuttgart und münchen, dazwischen gibts auch welche, die ne zeitüberschreitung verursachen.

Die Telekom routet aber generell nicht so optimal, da kann man schonmal pech haben. Ich würd mal an deiner Stelle nen DSL Speedtest (Goole ist dein Ansprechpartner) auf diversen Seiten durchführen.

Ein "verbuggter" Rechner, also entweder mit vielen VIren & Würmern ODER auf dem sehr viel installiert / deinstalliert wurde, wird mit der dauer auch recht langsam. Gibt es nen Rechner mit ner "frischen" installation? Oder wie sieht das bei ner Linux LiveCD aus? Ist der Ping da auch so schlecht?
 

Fratz

Grünschnabel
Im Normalbetrieb hat sich der Ping nicht verändert, bei Onlinespielen minimal. Ping ist an anderen Rechnern gleich, das Win ist auch fast neu und Virenfrei. Der Speed hat doch ncihts mit dem Ping zu tun, oder doch? Also Bandbreite ist optimal, daran sollte es nciht liegen..
 

muenchner1989

Grünschnabel
Folgende Werte in kBit/s wurden an Ihrem DSL-Anschluss gemessen:
1779,53 kBit/s
757,82 kBit/s


Download:
217,23 KBytes/s
Upload:
92,51 KBytes/s

-.-'
 

Radhad

Erfahrenes Mitglied
Dann kann es nur noch ein paar Gründe haben...

1. Interleaving ist auf on (also kein "FastPath") - dadurch dürfte der Ping sowieso über 60 liegen
2. Firewall / Paketfilter ist ineffizient / zu langsam, und "bremst" die Verbindung ein wenig
3. die Hardware ist evtl. nicht so gut, vielleicht mal Modem / Router / Netzwerkkarte mit dem eines Bekannten zum testen verwenden, ob es dann besser klappt.
4. Modem mal ne halbe Stunde bis Stunde ausschalten (fals ein Router verwendet wrd, diesen ebenfalls ausschalten) und dann wieder einschalten. Hat bei manch einem auch mal geholfen.

Natürlich lohnt es sich auch zu checken, ob nichts auf's Internet zugreift (Filesharing Programme, jemand surft an nem anderen PC, du zopckst alleine BF2 etc.).

Dann würde ich mal die Telekom mal kontaktieren, dass die Leitung geprüft werden soll - vielleicht ist der Port beim Einwahlknoten beschädigt und daher kommt es zu diesen Problemen.
 

muenchner1989

Grünschnabel
Hallo

Werde ich dann gleich mal in die Tat umsetzen, den der Modem bzw, das Gerät was hier steht, war noch nie von meinem PC getrennt, aus Angst das dann meine Leitung abschmiert.
Zudem benutze ich ""DSL und ohne Fastpath.
Ich liege zwar beim spielen mit einem Ping von 60 im mittelwert, aber hatte zu Anfangszeiten traumpings von 20-30.

MFG
 

Neue Beiträge