Photoshop Tipps


Philip Kurz

Mr. Blue Sky
nützliche Tipps zur Bedienung von Photoshop
Original von http://www.11amdesign.com Author: Gary Logsdon

Ein riesiger Dank gilt Stefan, der einen Großteil der Übersetzungsarbeit übernommen hat. ph0en1xs hat schließlich noch einige Punkte ersetzt und, wie viele andere fleißige User, alternative Lösungsansätze vorgeschlagen.

Habt ihr Tipps, die noch nicht in der Liste stehen? ... immer her damit. :)
Viel Spaß
_______

1. Durch das Drücken der Tab-Taste wird die Werkzeugleiste und die Palette versteckt – Shift+Tab versteckt nur die Palette.

2. Mittels Shift+Klick auf die obere blaue Leiste der Werkzeugleiste und der Palette verschieben diese sich an den nächsten Rand.

3. Doppelklick auf die obere blaue Leiste, bei einer beliebigen Palette, minimiert sie.

4. Doppelklick auf den grauen Hintergrund öffnet das „Datei öffnen“ Menü. Doppelklick + Shift öffnet den Dateibrowser.

5. Nervt dich der graue Hintergrund um das Bild? Wähle den Farbeimer, drücke Shift und klicke auf den grauen Hintergrund, die Farbe wird zu der gewählten Vordergrundfarbe geändert.

6. In Photoshop können alle "cancel" Tasten in einem Fenster zu einer "reset" Taste durch das Drücken von Alt geändert werden.

7. Die Feststelltaste schaltet deinen Cursor auf Genauigkeit.

8. Mit Hilfe der F Taste kann man zwischen 3 unterschiedlichen Darstellungsmodi hin und her schalten und so an mehr Arbeitsbereich gelangen.

9. Um eine gerade Linie mit dem Zeichenstift-Werkzeug (P) zu zeichnen, klicke für den ersten Punkt die Maustaste und lasse wieder los. Dann lege den zweiten Punkt fest,halte dabei die Umschalttaste gedrückt und klicke wieder mit der Maustaste.

10. Wenn du die Strg Taste drückst, wird jedes Werkzeug zum Verschiebewerkzeug, bis du Strg wieder los lässt.

11. Mit gedrücktem Strg+Alt und Klick auf das Bild, zieht man dieses, wobei eine Kopie des Bildes, in oberster Ebene erstellt wird.

12. Bei gedrückter Leertaste wird jedes Werkzeug zum Handwerkzeug, bis du sie wieder los lässt.

13. Zoom-Werkzeug: Strg+Leertaste+Klick = Zoom in, Alt+Leertaste+Klick = Zoom out.

14. Durch drücken von Strg und "+" oder "-" zoomt man in voreingestellten Schritten hinein oder raus.

15. Klickt man mit der Pipette auf eine Farbe im Bild ändert sich die Vordergrundfarbe – durch zusätzliches Drücken von Alt ändert sich die Hintergrundfarbe.

16. Zeichnet man mit dem Maß-Werkzeug eine Linie und zeichnet dann mit gedrückter Alt-Taste eine zweite, wird der Winkel gemessen.

17. Strg+Alt+Z und Strg+Shift+Z gehen einen Schritt vor oder zurück.

18. Alt+Backspace und Strg+Backspace füllen das Bild mit der Vorder –bzw. Hintergrundfarbe. Mit Shift+backspace öffnet sich das „Fläche füllen“ Fenster. Alt+Shift+Backspace und Strg+Shift+Backspace füllen das Bild mit Vorder- oder Hintergrundfarbe, belassen den Alpha Kanal aber transparent.

19. Drückt man beim Freitransformieren mit Strg+T zusätzlich Alt, bleibt das ursürüngliche Bild erhalten und es wird eine Ebenenkopie erstellt. Mit Strg+Shift+T kann der letzte Transformieren-Berfehl wiederholt werden.

20. Um sicherzustellen, dass beim Freistellungswerkzeug (C) die Kante deines Bildes getroffen wird, drücke Strg während des Freistellens.

21. Strg+J kopiert die aktuelle Ebene.

22. Strg+Shift+E verbindet alle sichtbaren Ebene zu einer. Strg+Shift+Alt+E erstellt eine Kopie der Ebenen und verbindet alle sichtbaren.

23. Drückt man bei der Rechteckauswahl (M) zusätzlich Alt, zieht sich die Auswahl mittig vom Startpunkt auf.

24. Strg+D hebt man alle getroffenen Auswahlen auf. Strg+Shift+D wählt die Auswahl erneut aus.

25. Wenn du während einer Auswahl mit der Rechteckauswahl die Leertaste drückst, kannst du die Auswahl verschieben.

26. Halte Shift und drücke "+" oder "-" um durch die Füllmethoden zu schalten. Mit Shift+Alt und einen der folgenden Buchstaben kann man zur entsprechenden Füllmethode springen:

N = Normal
I = Sprenkeln
M = Multiplizieren

S = Negativ/Umgekehrt Multiplizieren
O = Ineinanderkopieren/Überlagern
F = Weiches Licht
H = Hartes Licht
D = Farbig Abwedeln
B = Farbig Nachbelichten
K = Abdunkeln
G = Aufhellen
E = Differenz
X = Ausschluss
U = Farbton
T = Sättigung
C = Farbe
Y = Luminanz
W = Linear Abwedeln
A = Linear Nachbelichten
V = Strahlendes Licht
J = Lineares Licht
Y = Lichtpunkte

27. Die Deckkraft des Pinsels oder aller anderen Werkzeuge, ändert man, indem man eine Zahl wie folgt eingibt:
… tippe eine Zahl für Zehnerprozente (z.B. 4=40%)
… tippe zwei Zahlen für genaue Prozente (z.B. 72%)

28. Drücke Alt beim Klicken auf das Augensymbol (Sichtbarkeit) der Ebenenpalette und alle anderen Ebenen werden ausgeblendet.

29. Wähle eine Ebene, drücke Alt und dann den Papierkorb. Er löscht ohne Nachfrage die Ebene.

30. Drücke Alt und klicke den Button „Neue Ebene erstellen“. Es wird eine neue Einstellungsebene erzeugt.

31. Klickt man mit einer bestehenden Auswahl und bei gedrückter Strg-Taste auf „Neuen Kanal Erstellen“, erhält man einen neuen Alphakanal mit der Farbe der Vordergrundfarbe.

32. Datei -> Automatisieren -> Kontaktabzug II erzeugt Thumbs von allen angegebenen Datei. Das kann dir eine Menge Sucherei ersparen.

33. Bei gewähltem Verschieben-Werkzeug (V), kann die Auswahlbox oben von Zeit zu Zeit nützlich sein: "automatisch wählen (Ebene oder Gruppe)“ und "Begrenzungsrahmen einblenden".

34. Wählt man mit gedrückter Shift- bzw. Strg-Taste mehrere Ebenen aus, kann man diese anschließend verbinden/verketten. Dazu drückt man einfach das dafür vorgesehene Symbol unten im Ebenen-Dialog. Zieht man mehrere dieser ausgewählten Ebenen auf „Neue Gruppe erstellen“ werden alle Ebenen in einer Gruppe zusammengefasst.

35. Wenn das Rasterfeld eingeschaltet ist, klicke in die obere linke Ecke des Linieals (Strg+D) und ziehen Sie es irgendwohin auf das Bild, um den Nullpunkt/Urpsrung zu setzen. Doppelklick auf die Ecke stellt den ursprünglichen Zustand wieder her.

36. Nach dem Zeichnen eines Pfades mit dem Pfadwerkzeug, kann man mit Strg+Shift+H ihn sichtbar/unsichtbar machen.

37. Navigieren mit der Tastatur kann manchmal effizienter sein als mit der Maus.

Pos1 = Bewegung nach links oben
Ende = Bewegung nach rechts unten
Bild auf = eine Bildschirmseite nach oben
Bild unten = eine Bildschirmseite nach unten
Strg+PageUp = eine Bildschirmseite nach links
Strg+PageDown = eine Bildschirmseite nach rechts
Shift+PageUp = 10 Pixel nach oben
Shift+PageDown = 10 Pixel nach unten
Strg+Shift+PageUp = 10 Pixel nach links
Strg+Shift+PageDown = 10 Pixel nach rechts

38. Strg+Tab erlaubt es, zwischen den verschiedenen geöffneten Dateien hin und her zuschalten.

39. F12 = stellt die zuletzt gespeicherte Version einer Datei wieder her.

40. Shortcuts für Kanäle: RGB, CMYK...

Strg+"~" = RGB
Strg+1 = rot
Strg+2 = grün
Strg+3 = blau
Strg+4 = anderer Pfad
Strg+9 = anderer Pfad
Strg+"~" = CMYK
Strg+1 = hellgrün
Strg+2 = pink
Strg+3 = gelb
Strg+4 = schwarz
Strg+5 = anderer Pfad
Strg+9 = anderer Pfad
Strg+1 = Indexed
Strg+2 = anderer Pfad
Strg+9 = anderer Pfad

41. Zieht man mit gedrückter Strg-Taste auf dem Navigator ein Feld auf, wird auf diese Auswahl gezoomt.

42. Wählt man mit gedrückter Alt-Taste einen beliebigen Protokollschritte aus, wird dieser kopiert und der aktuellste.

43. Mit gedrückter ALT-Taste kann man einen Schritt einer Aktion in eine andere verschieben.

44. Alt+Klick auf das Vorschaubild beim Blendenfleck-Filter und man kann dort Werte für den Mittelpunkt eingeben.

45. Wenn man Shift+Alt, beim Transformieren gedrückt hält, wird das Objekt proportional vom Mittelpunkt aus verzerrt.

46. Wenn man das Verschieben-Werkzeug gewählt hat und die Alt-Taste drückt, wird die Auswahl beim Verschieben dupliziert. Drückt man Shift+Alt wird die Auswahl an einer Achse ausgerichtet dupliziert.

47. Wenn man ein Bild ausrichten möchte, das (möglicherweise vom einscannen) schief ist, drückt man Strg+D, um das Lineal zu erhalten. Dann klickt man die linke Seite des geraden Randes, dann die rechte Seite vom geraden (aber schiefen) Rand. Menü Bild -> Arbeitsfläche drehen -> per Eingabe. Photoshop gibt die Gradezahl der Ausrichtung vor, man braucht nur OK zu klicken.

48. Wenn man etwas in Illustrator erstellt hat und es in Photoshop übertragen will, wird man gefragt ob man es als Pixelgrafik, Pfad, Formebene oder Smart Objekt einfügen (Strg+C, Strg+V) will. Das Smart Objekt erhält die Bearbeitbarkeit in Illustrator mittels Doppelklick.

49. Wenn man eine Ebene mit Ebenenmaske hat und dort ein Bild einfügen will und die Maske erhalten will, öffnet man das Bild, wählt Kopie und klickt dann mit gedrückter Strg-Taste auf die Ebene, um die Maske auszuwählen und benutze Shift+Strg+V zum Einfügen. Es wird eine neue Ebene erzeugt.
50. Um ein Bild zu zentrieren, drücke Strg+A (alles auswählen), Strg+X (ausschneiden), Strg + V (einfügen). Es wird dann in eine neue Ebene eingefügt.

51. Strg+E fügt die gewählte Ebene mit der darunterliegenden zusammen.

52. Wenn du einen Pinsel vorgewählt hast, scrollt man, bis man damit im Bild zeichnet, in der Liste von oben nach unten in der Pinsel-Liste.

53. Doppelklick auf die Lupe zoomt das Bild auf 100%, Doppelklick auf die Hand, passt das Bild der Fenstergröße an.

54. Textbearbeitung:
Strg+H deselektiert deinen markierten Text.
Wenn du, bei gewählter Textebene, einmal in die Schriftenliste klickst, kannst du mit den Pfeiltasten hoch und runter scrollen und du siehst wie sich die Schriftart ändert.

Alt+Pfeil links oder Pfeil rechts ändert den Buchstabenabstand in Zehnersprüngen
Strg+Alt+Pfeil links oder Pfeil rechts ändert den Buchstabenabstand in Hundertersprüngen
Strg+Alt+Pfeil oben oder Pfeil unten ändert die Zeilenabstände in 10 Pt-Schritten
Shift+Strg und < oder > ändert die Schriftgröße in 2 Pt-Schritten

55. Strg+Alt+T erzeugt eine Kopie der Ebene die du transformieren willst.

56. Strg+Alt+Pfeil rechts erzeugt eine Kopie der aktuellen Ebene.

57. Mit Alt+ wechselt man die aktuelle Ebene.

58. Mit Strg+Ä bzw. Strg+# verschiebt man die aktuelle Ebene auf und ab.

59. Mit Hilfe von Strg+plus- oder minus-Taste kann man jederzeit Ein- oder Auszoomen.
Strg+Alt+plus-Taste zoomt und passt die Fenstergröße dabei an. Gleiches gilt für Strg+Alt+minus-Taste.

60. Wenn du das Polygon-Lasso verwendest, kannst du mit Backspace einen Schritt rückgängig machen.

61. Das Drücken von X tauscht die vorgewählten Vorder- und Hintergrundfarben.

62. Das Drücken von D stellt die Vordergrund- und Hintergrundfarben auf Schwarz und zum Weiß zurück.

63. Wenn dein Bild mehrere Ebenen hat, erstelle eine Rechteckauswahl und drücke Strg+Shift+C (funktioniert nicht wenn du eine ausgeblendete Ebene wählst). Dies kopiert die Auwahl als ob es eine Ebene wäre.

64. Strg+Alt+Z für mehrfaches Rückgängigmachen, gegenüber einfachem (Strg+Z).

65. Strg+Klick auf ein Ebenensymbol zum Auswählen der Ebenentransparenz.

66. Um deine Ebenemaske zu sehen und zu bearbeiten: Alt+Klick auf das Miniaturbild in der Ebenenpalette.

67. Wenn du das Polygon Lasso verwendest, drücke Shift um eine gerade Linie zu bekommen. Es funktioniert in 90 Grad Schritten.

68. Strg+Shift+N erzeugt eine neue Ebene mit einem Dialogfeld wobei Strg+Shift+Alt+N eine neue Ebene ohne Dialogfeld erzeugt.

69. Das Stempel-Werkzeug (S) wird benutzt, um einen Bereich des Bildes zu kopieren (definiert durch Alt+Klick auf einen Bereich) - Klonen. Es funktioniert auch, wenn mehrere Bilder gleichzeitig geöffnet sind. Alt+Klick auf einen Bereich irgendeines Bildes und malen auf einem anderen.

70. Drückt man bei der Texteingabe Enter erhält man eine neue Zeile, wie bei einem Brief. Wenn man Strg+Enter drückt, wird die Eingabe beendet.

71. Man kann eine Ebene eines zweiten geöffnete PS-Dokumentes in sein Bild ziehen. Dort wird sie als neue Ebene hinein kopiert. Drückt man dabei die Shift-Taste, wird die Ebene in der Mitte des neuen Dokumentes zentriert.

72. Wenn du mit Sets arbeitest, klicke auf das Set, die Ebenmodi stehen auf Normal... wenn du eine Einstellungsebene innerhalb des Sets hast und willst, dass diese nur auf die darunterliegende Ebene wirkt, setze den Modus des Sets auf Normal.

73. Mit F kann man zwischen drei unterschiedlichen Ansichten wechseln. Damit kann man z.B. die

74. Wenn das "Verschiebe Werkzeug" verwendest, kannst du mit gedrückter Strg-Taste eine andere Ebene als Auswahl festlegen. Auf diese Weise musst du die Auswahl nicht über die Ebenenpalette festlegen und dir nicht die Einstellungen merken.

75. Um mehrere Ebenen auf einmal zu löschen, markiere diese mit gedrückter Shift- bzw. Strg-Taste und schiebe sie auf den Mülleimern bzw. klicke auf ihn.

76. Wenn man mehrere Textebene hat und an allen die gleichen Änderungen (Farbe, Schriftart, Schriftgröße, Ausrrichtung, initializing) machen will, markiert man sie entsprechend und kann dann die erwähnten Änderungen für alle gleichzeitig durchführen.

77. Du kannst mit dem Nummerblock der Tastatur die Deckkraft einer Ebene oder eines jeden Werkzeuges ändern, d.h. drücke 5 und die Deckkraft ist 50; tippe 55 und die Deckkraft ist 55.

78. Mit der Tab-Taste kann man sämtliche offenen Paletten ausblenden.

79. Durch Drücken von "+" und "-" und gleichzeitigem Halten von Strg+Alt verändert das ganze Dokumentfenster seine Größe beim Zoomen.

80. Du kannst eine Ebene löschen indem du die Alt-Taste gedrückt hältst und zweimal die L-Taste drückst…mit Photoshop 7 musst du die L-Taste dreimal drücken.

81. Bei gedrückter Leertaste kann man, egal welches Werkzeug man gerade ausgewählt hat, temporär zum Handwerkzeug wechseln und so das Bild bewegen?

82. Strg+Alt+Klick zwischen 2 Ebenen in der Palette, um eine Schnittmaske zu erzeugen.

83. Alt+Klick auf den Ebenemaskenbutton erzeugt eine schwarze Ebenemaske, anstelle einer weißen.

84. Wenn du eine Auswahl hast, erzeugt Strg+J einen neue Ebene mit der gewählten Auswahl. Alternativ zu Auswahl kopieren, neue Ebene erstellen, einfügen.

85. Um die Paletten zusammen zufügen (alle Paletten kombiniert in einer), einfach per Drag&Drop eine Palette an die andere anfügen (achte auf das Viereck, das anzeigt, wo die Palette angefügt wird).

Übersetzung der Werkzeuge
 

smileyml

Tankwart
Premium-User
Nach einiger kreativer Pause setzt Buchautor und Photoshop-Experte Deke McLelland seinen Podcast „dekePOD“ fort. Geplant ist ein wöchentlicher Rhythmus. Den Anfang macht eine nicht ganz ernst zu nehmende aber nicht minder beeindruckende Episode mit 101 Photoshop-Tipps. Die sollte kein Photoshop-Anwender verpassen. Danach ist das Kapitel „Tastaturkürzel“ hoffentlich für immer erledigt.

Hier geht’s zum Podcast.