[Perl] Ganze Codeblöcke auskommentieren?


Dr Dau

ich wisch hier durch
Hallo!

Ich habe mich heute zum aller ersten mal an Perl versucht.
Soweit klappt auch alles (auch wenns lange gedauert hat ;) ).

Allerdings finde ich keine Infos darüber, wie man gleich ganze Codeblöcke auskommentieren kann.
Überall heisst es nur dass man einzelne Zeilen auskommentieren kann.
Für ein paar wenige Zeilen mag es ja noch OK sein..... aber wenn ich z.b. 100 Zeilen (nur temporär) auskommentieren will, ist es ein haufen Arbeit.
Gibt es da denn keine andere Möglichkeit?!

Gruss Dr Dau

[edit]
Was mir noch einfällt, in PHP kann man ja mit:
PHP:
<?php
print date("d.m.Y H:m:s", $timestamp);
?>
ganz bequem aus einem beliebiegen Timestamp ein "lesbares" Format ausgeben.
Irgendwie vermisse ich sowas bei Perl.
Die einzigste halbwegs kurze Alternative die ich dazu gefunden habe, ist diese.
Wenn ich anstatt "time" den Timestamp angebe und dann noch die Reihenfolge der Ausgabe anpasse, dann klappt es ja auch.
Aber gibt es nichts einfacheres?!
[/edit]

[edit2]
OK, auf die Sache mit dem Datum hätte ich eigenlich früher drauf kommen können. :-(
Mit strftime() funktioniert es ähnlich wie mit date() (in PHP)..... und ist sogar zu 99% identisch mit der gleichnamigen Funktion in PHP (anstatt $timestamp muss es localtime($timestamp) heissen).

Bleibt also noch die Sache mit den auskommentierten Codeblöcken übrig.
[/edit2]
 
Zuletzt bearbeitet:

downset04

Erfahrenes Mitglied

Dr Dau

ich wisch hier durch
Sieht so aus als wenn die Google Groups die Lösung gebracht haben.....
Code:
=rem
auskommentierter Code
=cut
Zumindest konnte ich auf die Schnelle keine Probleme feststellen.
Ich weiss aber auch nicht was für Fehler evtl. nicht ausgegeben werden.
Ich hatte gestern (eher durch Zufall) gemerkt dass das Script im Browser keinen Fehler verursacht, aber auf der Konsole (isn't numeric in numeric eq).
Daran währe ich fast verzweifelt, weil ich immer nur im Browser geguckt hatte und das Script nicht das gemacht hatte was es eigentlich hätte machen müssen.

Mit "rem" konnte man früher ja z.b. in der autoexec.bat Befehle deaktivieren..... lässt sich also leicht merken. ;)
 

renee

Erfahrenes Mitglied
Damit gibt es auch keine Probleme. Was Du damit nämlich machst ist, dass Du den Code zwischen =rem und =cut als POD-Dokumentation machst.

Das ist auch die einzige Möglichkeit, wie man ganze Code-Blöcke auskommentieren kann.
 

Dr Dau

ich wisch hier durch
Na dann ist ja alles bestens. :)

Wie gesagt, es geht mir ja nur ums tepmoräre auskommentieren..... und da ist solch eine schnelle Möglichkeit halt viel besser.
Echte Kommentare werde ich natürlich mit dem # kennzeichnen.
Einerseits weil es so üblich ist und andererseits weil man es dann schneller als Kommentar erkennen kann.

Dann danke ich euch erstmal für die Links bzw. die Bestätigung. :)
In diesem Sinne: frohes neues. ;)
 

nettgemeint666

Grünschnabel
Da noch keiner was einfacheres gepostet hat schreibe ich mal meine Lösung rein.
Das geht einfach indem man einefor schleife aussenrum setzt und sie ungültig macht, also bspw :
for=($i=500;$i<5;$i++){
auszukommentierter Bereich
}

gruss