PDO ODBC mdb umlaut problem


Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen…

hhunderter

Erfahrenes Mitglied
#1
Guten Tag,

ich muss mal wieder ein älteres Projekt von mir auf den neusten stand bringen stehe da aber ein bissl aufn Schlauch.
Soweit so gut meine neue geschriebene Klasse funktioniert auch schon super nur habe ein Problem mit Umlauten (zur Info: diese stehen im Feldnamen).
Aufruf von PDO :
Code:
odbc:Driver={Microsoft Access Driver (*.mdb)};DBQ=C:/datei.mdb;charset=UTF8;Uid=;Pwd=;
Dies hab ich auch schon versucht:
PHP:
$this->conn->query('SET NAMES utf8');
$this->conn->query('SET CHARACTER SET utf8;');
aber immer leider die Ausgabe:
Code:
Array
(
...
[St�rung_F1] => "test"
...
)
Direkte Ansprache mit:
PHP:
echo $entryRow['Störung_F2'];
echo $entryRow['St�rung_F3'];
echo $entryRow['Strung_N1'];
liefert:
Code:
Notice:  Undefined index: Störung_F2 in ... on line ...
Notice:  Undefined index: St�rung_F3 in ... on line ...
Notice:  Undefined index: Strung_N1 in ... on line ...
 

Yaslaw

n/a
Moderator
#2
Omg- Umlaute/Sonderzeichenin einem Spaltennamen. Das sollte man niemals tun.
Gut, du musst jetzt damit arbeiten. Pech für dich.

Tipp. Erstell in der Access-DB eine Abfrage in der du die Felder umbenennst

SQL:
select
    [Störung_F2] as stoerung_f2, 
    [Störung_F3] as stoerung_f3
from my_table
Und dann greifst du auf diese Tabelle zu.
 

hhunderter

Erfahrenes Mitglied
#3
Das man das niemals machen sollte ist mir bekannt ;)
Habe diese Datenbank nicht erstellt und muss leider damit leben.

Mit dem Tipp hast du mir sehr geholfen, konnte damit an mein Projekt weiter Arbeiten.

Danke dir und *Close*
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen…