PDF öffnen mittels VB.Net


#1
Hi!

Hab eine kurze Frage und zwar:

Wie stell ich eine Verbindung zum Acrobat Reader her und wie kann ich dann Daten von einer ListBox in das PDF- File schreiben?

lg Tina
 

Julian Maicher

Erfahrenes Mitglied
#2
Ich würde lieber versuchen sowas wie http://itextsharp.sourceforge.net/ zum erstellen einer PDF zu verwenden, weil das Steuern des Acrobat Writers mit Sicherheit nicht ganz trivial ist. Wenn du es doch versuchen willst: Ich glaube der Writer hat eine ActiveX Schnittstelle, weiß es aber nicht genau.

PS: Der Reader kann keine PDF Dateien erstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Norbert Eder

Erfahrenes Mitglied
#3
Nun, das Erstellen von PDF's via Acrobat is kein Problem. Es wird ja ein "Druckertreiber" installiert und tja .. den wählst du aus und beschickst mit deinen Daten. Funktioniert gleich wie Drucken.
 

Speedkill

Erfahrenes Mitglied
#4
Wie stell ich eine Verbindung zum Acrobat Reader her und wie kann ich dann Daten von einer ListBox in das PDF- File schreiben?
Aufgepaßt !

Nur so als kleiner Hinweis:
Mit dem Reader kann man PDF's nicht beschreiben (außer, falls zugelassen, Kommentare einfügen) dazu brauchst du die Acrobat Suite (Writer oder wie immer die das jetzt nennen).

Grüße
Speedy
 
#5
Das ist mir klar! Ich mach vorher eine Seitenansicht und schicke es dann als PDF weiter zum Acrobat Reader. Zu vergleichen mit einer Druckvorschau.

Ich versuch grad eine Verbindung zu Acrobat herzustellen, nur klappt das mit der Syntax nicht so, da er "PPViewCls" nicht kennt, obwohl ich einen Verweis auf "PPView_4" und auf den Server hab. Was ich gesehen habe ist, dass das "PPViewCls" zwar darin enthalten ist, aber grau unterlegt ist.
Ist es jetzt aktiv oder nicht? Wenn nicht, wie kann ich es aktiv machen?
Außerdem weiß ich nicht genau, wie ich Acrobat ansprechen soll?
Momentan hab ich es so bei mir stehen, nur kennt er "progress" nicht.

Code:
Public Sub pdf()
    Const path = "C:\Programme\Adobe\Acrobat 7.0\Help\ENU\Reader.pdf"
    progress.Start(path)
End Sub
lg Tina
 
L

little_1

#8
Falls beides Reader sowie Acrobat auf dem System vorhanden ist,
hat man, wie folgt, eine bessere Kontrolle

Dim oProcessInfo As New ProcessStartInfo
oProcessInfo.Arguments = "<ersetze die Zeichenkette durch den Pfad und Namen des pdf-Dokuments>"
oProcessInfo.FileName = "<ersetze die Zeichenkette durch den Pfad und Namen von Adobe Reader oder Adobe Acrobat>"
Process.Start(oProcessInfo)

Ach ja und für das letzte Beispiel natürlich: Process.Start(path)
 

Neue Beiträge