OS X 10.6: mehrfache Dateiauswahl und selbständige Neustars


Sprint

Erfahrenes Mitglied
Hi Kollegen,

seit einigen Tagen habe ich Snow Leopard auf meinem MBP im Einsatz und bin eigentlich auch recht zufrieden damit. Es haben sich allerdings zwei recht nervige Eigenschaften herausgestellt.

1. Es lassen sich oftmals nicht mehrere Dateien auf ein Mal öffnen. Egal ob ich mehrere Bilder per Doppelklick, per Kontektmenü oder auf per Drag-n-drop ins Dock ziehe, es werden immer nur ein oder zwei Dateien geöffnet. Egal ob PS oder Vorschau. Stammen die Bilder aus einer Serie, geht es meistens. Sind es aber z.B. ein paar Bilder, die ich per Mail erhalten habe und aus der Mail auf den Desktop ziehe um sie dann zu öffnen, werden max. zwei geöffnet.

2. Alle paar Tage führt das System einen selbständigen "Neustart" aus. Auf einen Schlag wird der Bildschirm hellblau und führt einen Logout / Login Vorgang durch. Ist natürlich super praktisch, da alle ungesicherten Daten weg sind. Bis jetzt habe ich auch noch keine Regelmäßigkeiten darin entdecken können, wann er das tut.

Sollte jemand eine Lösung für diese beiden Probleme kennen, wäre ich echt dankbar.
 

Erpel

Erfahrenes Mitglied
Hallo

zum zweiten Problem würde ich empfehlen mal in dem Programm Konsole.app/Console.app im Dienstprogramme-/Utilitiesordner zu gucken, was diese Logs vor dem crash des windowserver enthalten. Denn deine Symptome decken sich mit denen eines crashenden WindowServer

In den Appleforen gibt es z.B. sowas:
Code:
9/5/09 7:37:51 PM Finder188 HIToolbox: received notification of WindowServer event port death.
Wobei ich vermute dass der eigentliche Crash des windowserver vorher noch passiert.

Es wäre außerdem interessant zu sehen welche Programme du benutzt. In Apples Foren wird auf Excel spekuliert.
Hier noch der Forenlink auf den ich die ganze Zeit abziele:
http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=2136412&start=0&tstart=0
 

Sprint

Erfahrenes Mitglied
Hi Erpel,

danke für den Hinweis. Sieht so aus, als ob es meistens mit Rosetta zu tun hat. Wenn es bei mir passiert, hab ich jedesmal Golive CS2 laufen und das läuft definitiv in Rosetta. Zum Glück passiert es nur recht selten, max. 1-2 mal pro Woche. Das ist jetzt nicht so schlimm als daß ich zu 10.5 zurück wechseln müßte. Vielleicht findet sich ja ein Bugfix in den nächsten Versionen.

Für das andere Problem hat sich inzwischen auch eine Begründung gefunden. Ist ein Bug, der wohl nur neue, noch nicht geöffnete Dateien betrifft. Bei älteren Dateien ist das nicht der Fall.