Ordnerstruktur anlegen

Grayson

Grünschnabel
Hallo,

ich will einen Code schreiben der eine ankommende Datei in einer von mir selbsterstellten Ordnerstruktur ablegt.

Jetzt bin ich gerade auf der Suche nach Informationen wie man am Besten eine Ordnerstruktur anlegt, so das eine hohe Performance gewährleistet ist.

z.B.
-> kommt die erste datei an = neuen ordner anlegen datei dort reinschreiben
2. datei in den gleichen ordner bis dann die maximale Dateianzahl des
Ordners erreicht ist...dann einen neuen ordner anlegen und weiter gehts wie vorher​
-> oder ist es besser vorher eine ordnerstrukturanzulegen​
-> usw.​

Was ist die maximale Dateianzahl die ein Ordner unter Windows ohne Performance Verlust aufnehmen kann? Wie weit kann man Ordner schachteln(hab mal was von 16x16 gehört)
Muss man sich darüber heute überhaupt noch Gedanken machen?

Ich hoffe ich habe mich halbwegs klar ausdrücken können.

Wenn jemand Links zu diesem Thema hat, dann immer her damit. Suche schon ne std. sinnlos im Netz und kann nichts gescheites finden.

Mein Dank sei euch Gewiss

Gruß Grayson
 

Norbert Eder

Erfahrenes Mitglied
Eigentlich solltest du dir darum keine Gedanken machen müssen. Probleme mit vielen Dateien in einem Verzeichnis hat hauptsächlich der Explorer, der sich da dann etwas daneben benimmt. Weiters solltest du achten, dass die Gesamtlänge des Pfades nicht über 256 Zeichen geht.

Ansonsten kannst du das alles zur Laufzeit regeln. Die Verzeichnisstruktur vorzugeben ist wenig klug, da nicht flexibel genug.