Objekt an alle "Polygon Normalen" eines anderen Objekts ausrichten


grotten

Schusselkopf
Na klar, kann ich machen... vergaß zu erwähnen, dass es sich um C4D R10 handelt, aber die Xpresso-Schaltung müsste da ja trotzdem funktionieren...?

//EDIT: By the way, wenn ich im Matrix-Modus = Lokal die aktuellen Positionen X, Y, Z der Kugel zu dem in X, Y, Z aufgeteilten Polygon-Mittelpunkt hinzuaddiere und dann an den Eingang Globale Position des Zylinders übergebe funktioniert es. Allerdings bedeutet das ja, dass ich die lokalen Werte der Polygone manuell in globale umrechne... und das sollte ja eigentlich nicht notwendig sein.
 

Anhänge

  • Polygone ausrichten.zip
    16,1 KB · Aufrufe: 36
Zuletzt bearbeitet:

Mark

Cinema4D
Hi grotten,

hmpf, Deine Datei geöffnet, Kugel selektiert, umhergeschoben ... klappt wunderbar ... inklusive Skalieren und Rotieren ...?

Scheint, als hätte da wirklich das Polygon-Node der R10 (ich arbeite mit 10.5) einen Bug :(
Hast Du mal z.B. einen Würfel genommen (ist leichter nachzurechnen ;) ) und Dir die Polygon-Mittelpunkte und -Normalen dort angesehen?
Die globalen Polygon-Mittelpunkte scheinen ja zu stimmen, aber die -Normalen dürften sich bei Bewegungen des Würfels nicht ändern...

Liebe Grüße,
Mark.
 

grotten

Schusselkopf
Ich hatte es vorher zum Spaß schonmal mit einer Pyramide getestet... Kugel, Pyramide, Würfel: alle das gleiche Ergebnis.

Der Witz ist ja, wenn ich ein Polygon selektiere, wird die Ausrichtung der Normale (also diese kleine gelbe Linie) ganz korrekt angezeigt. Nur der Zylinder an dem entsprechenden Mittelpunkt zeigt ganz woanders hin, eben zum Nullpunkt...
 

grotten

Schusselkopf
Nur für alle, die es interessiert: ich habe doch tatsächlich eine Lösung für das Problem der nicht korrekten globalen Informationen des Polygon-Nodes gefunden...

Und zwar bei Maxon selbst, bei einem Tutorial für Version 8.2 und höher, wo es darum geht Objekte an einem Polygon auszurichten. Folgender Link:

http://www.maxoncomputer.com/tutorial_detail.asp?tutorialID=253

Wenn man die dortige Projektdatei öffnet, findet sich in der Xpresso-Schaltung ein Node (bzw. eine XGroup) namens "Position/Alignment 2 Matrix"...

Mithilfe derer kann man die lokalen Daten des Polygons in eine Matrix umwandeln, welche multipliziert mit der globalen Matrix des Objekts die globale Matrix des auszurichtenden Objekts ergibt. Ist im Tutorial nur ein einzelnes, funktioniert aber genausogut mit mehreren Objekten...
 

Neue Beiträge