Neuling, 3D und Video....

Ryuden

Grünschnabel
Hallo Ihr lieben Leute

Ich hab noch nie mit 3D Progammen gearbeitet, hab aber eine grosse interesse so gut wie Ihr da im Forum zu werden.Nun weiss ich den ersten Schritt nicht. Ich hab mal diverse Tuts angeschaut, und wollte mal einsteigen, ging aber nicht, das Programm sieht so kompliziert aus.

habt ihr den da was für den einstieg mir empfehlen würdet?


Hab noch eine bitte die ihr mir villeicht gerade für den Einstieg helfen könnt

ich muss ein Video drehen mit Einem Ping-Pong Spieler der alleine hin und her spielt, dass heisst nach einem Schlag, dass er dann auf die gegner seite rennt und wieder zurück spielt usw.
dies in Adobe Premiere erstellen, habt ihr da eine idee wie ich das am einfachsten hin kriege?

Meine idee war dann so, das ich den ball in 3D max erstelle und den spieler mal nur simulieren als würde er spielen und nur so aufnehmen das er hin und her rennt und dann den Ball im Video einfüge, geht das den?

( Tut mir leid für mein Deutsch, hoffe aber das ihr mich verstanden habt )

Nun warte ich gespannt auf eure Hilfe
Danke voraus !!

Ryu
 

Another

Erfahrenes Mitglied
Hi,

fang am besten mit "box-moddeling" an. Sprich, baue einen Würfel mit mehren Flächen, Maus+rechtsklick 'editable ploy' und versuche via 'extrude', 'bevel', etc. (die Optionen siehste dann im rechten Menü, andernfalls drücke ma F1 für die Hilfe u. die Tutorials) und durch ziehen mit der Maus, etwas einfaches zu modellieren. Von Animationen im allgemeinen rate ich anfangs jedoch ab......!

----------------

Da deine Ball-Animation noch recht einfach klingt, kannste die aber ruhig angehn -- aber auch da wirst du direkt mit soooo viele Sachen konfrontiert, die man wenigstens ma gehört haben muss.

Also, ja das geht. Erstelle zB das Objekt 'Plane', drücke 'M' auf der Tastatur, dann kommst du in den 'Material Editor'. Dort scrollst du etwas nach unten, drückst auf den 'diffuse' slot, wählst 'bitmap' und suchst dein aufgenommenes Movie, wo der Tischtennis-Spieler so tut als ob er mit sich selber spielt.

Dann richtest du eine Kamera am besten ein und richtest sie so auf die Plane aus, dass das ganze Bild bedeckt ist. Wenn du es bis hierhin geschafft hast, schreibe ich weiter. ;)
 

cycovery

Erfahrenes Mitglied
naja - für mich klingt die ball animation nicht so einfach ^^ Da sie genau getimed sein muss, muss sie von Hand durchanimiert werden - der Ball muss aber physikalisch korrekt reagieren, sonst fällt das dem zuschauer sofot auf! (das alte dilemma - was gut aussieht und viel Arbeit benötigt, wird in der Regel nicht wahrgenommen - man nimmts nur wahr, wenns schlecht aussieht ;) )
Bei einer dynamischen kamera wirst du auf jeden Fall camera-tracking benötigen, was du unbedingt vor dem Aufnehmen deiner eigentlichen Scene mehrmals üben musst! Bei ner fixen kamera ist's etwas einfacher.
Üben musst du auch keying in premiere, um den vor dem Tisch durchrennenden Spieler als Maske für den Ball zu verwenden.
Modeln wirst du für das Projekt eigentlich nichts müssen, so wie ich das jetzt verstanden habe. Das animieren wird aufwändiger... Da ist zum einen mal der Technische aspekt, bei dem Du dich einfach durch die beigelegten Tutorials arbeiten musst. Wichtiger ist der aspekt der Animation selber - um diese, ganz unabhängig vom rendering - realistisch aussehen zu lassen. Da empfehl ich dir zuerst einige echte pingpong spiele aufzunehmen und die ball bewegung genau zu analysieren. Allgemein für Animation empfehl ich dir das Buch "The Illusion of Life, Disney Animation". Falls ihr ne gut sortierte universitätsbibliothek mit visual computing abteilung habt (das ganze tönt irgendwie nach nem studi-projekt), wirst du das da sicher finden.

Wie lange hast Du denn Zeit dafür?

//edit:
Was du auch machen könntest: Treib zwei Eineige Zwilinge auf, die echt Pingpong spielen. Dann filmst Du noch, wie einer von beiden ein paar mal um den Tisch rennt. Dieses um den Tisch renn Video beschleunigst du dann, bastelst so ne art "warp-speed" effekt drauf, und blendest das gut mit dem anderen video. Den jeweils weggerannten Zwiling rauskeyen. (geht natürlich nur bei statischer Kamera - sonst wirds tricky ;) )
 
Zuletzt bearbeitet:

Another

Erfahrenes Mitglied
Gib ihm doch etwas Mut cycovery. :D Sicherlich ist es nicht einfach, wenns realistisch aussehen soll, aber wir wissen ja nicht welche Ansprüche er hat, welches Naturtalent er evtl. ist u. mit irgendwas fängt man halt ma an. ;-]

Wenn er's bis dahin wo ich schrieb schafft, sieht er entweder wo bisher seine Grenzen sind oder wir helfen ihm halt weiter.