modelling- scheinbare schnittpunkte

qji8

Mitglied
also cad-pläne hab ich ja noch nicht(baue erst in 3d ein model und wenn die räumlichkeiten stimmen mach ich 2d pläne - am ende geht es doch um die wahrmnehmung im raum).

align-tool und und an linien extrudieren klappen zwar, sind aber am ende genau so wie das snap-tool mit eingeschaltetem edge/segment-fang( weiterhin kann der schnittpunkt nicht exakt dingfest gemacht werden) "nur auf einer line präzise".

vielen dank trotzdem nochmal.ich denke da muss ich dann halt abwegen ob ich es schnell (per hand)oder exakt (zb. durch erstellung eines boolean objektes als kopie-dabei entsteht nämlich der schnittpunkt)arbeiten will.

so ist das leben- man kann halt nicht immer alles haben.manchmal hilft eben nur knochenarbeit:)

qji8
 

zede

Mitglied
Habs mal ausprobiert. Erste seite der Dritten Box beim erstellen mit "AutoGrid" an eine die erste Box andocken, Edith Mesh untere Seite auswählen, mit Snap/Selectiertem Face an die zweite Box ankleben. Dabei verschiebt sich die untere Seite der dritten Box etwas, muß also wieder ausgerichtet werden. Aber die 3 Boxen kleben perfekt zusammen. Siehe Bild.
 

Anhänge

  • 3Boxen zusammenmodeln.jpg
    3Boxen zusammenmodeln.jpg
    86,8 KB · Aufrufe: 36

qji8

Mitglied
danke zede,
allerdings ging es ja um die punkte die bei der überkreuzung zweier linien entstehen.in deinem beispiel gibts aber dafür keine lösung!?
wenn sich ein objekt auch nur leicht verschiebt -...naja da kommt die lavine ins rollen.nicht bei einfachen beispielen wie unseren,aber bei komplexeren szenen.wenn man erst mal 2000.000qm durchgeplant hat,...chaos:)

wie gesagt danke nochmal trotzdem,
ich denke die perfekte lösung in form eines tools oder so etwas gibts eben nicht.kann auch nicht schaden dass zu wissen:)
qji8
 

zede

Mitglied
Vielleicht steh ich ja jetzt auf der Leitung, aber wenn der mittlere Würfel mal plan anliegt kann er doch zu den Punkten hin verschoben werden, oder versteh ich da was falsch ?
 

qji8

Mitglied
hast natürlich recht,
dann kannst du ihn hin und her schieben.aber genau das ist ja das problem.du schiebst ihn auf einer fläche/kante entlang, aber manuell oder bis zum nächsten fangpunkt.das problem dabei ist dass es der fangpunkt der benötigt wird, zwar in der draufsicht sichtbar ist aber noch nicht für das snaptool noch nicht existiert.

auch wenn man 2 objekte exakt "aufeinanderklebt",fügt 3ds ja nicht automatisch scheitelpunkte/vertice an allen schnittstellen ein.
das geht dann halt nur mit boolean,slice-tool,...aber sind dann eben immer gleich mehrere arbeitsschritte.

grüsse
qji8