modelling- scheinbare schnittpunkte

qji8

Mitglied
hallo ,
ich hätte noch einmal eine frage zum modeling:
im top-view überschneiden sich 2 linen verschiedener objekte (die aber sonst in völlig unterschiedlicher höhe angeordnet sind).
genau an dieser stelle möchte ich ein drittes objekt (mit einer ecke) platzieren.
logischer weise reagiert das snaptool nicht,den eigentlich ist da ja kein fangpunkt.ich weis mir nicht anders zu helfen als es frei hand anzuordnen - wie würdet ihr da vorgehen?

danke für jede hilfe

qji8
 

uroboros

Grünschnabel
Ich weiß auch nicht so ganz was du meinst, aber vllt hilft dir eine Numeriche eingabe?

Rechte Maustaste auf Auswahl und Verschieben Symbol
 

Anhänge

  • auswahl.jpg
    auswahl.jpg
    70,2 KB · Aufrufe: 29

qji8

Mitglied
sorry,na klar.

im anhang,seht ihr:
im top-view :die schnittstelle,die aber nur durch die draufsicht entsteht.
im front-view: dass die objekte sich aber eben gar nicht scheiden.
in der perspektive: dass ich da eben ein weiteres objekt posieren will.die höhe ist dabei egal.
d.h. egal ob man am orangenen oder am blauen quader was machen müsste.

ist natürlich hier nur ein vereinfachtes beispiel,aber ich habe so einen effekt ständig bei wänden und decken,die aber eben schon genaue maße haben.

mir ist schon klar dass ich es von vornherein so bauen kann,dass alles passt,aber dieses problem kommt dann erst während der arbeit .
danke noch ma.... hoffe der anhang hilft mein wirred problem zu verstehen

qji8
 

Anhänge

  • Untitled-1.jpg
    Untitled-1.jpg
    43,6 KB · Aufrufe: 54

uroboros

Grünschnabel
Wenn ich das richtig verstehe wilst du den grünen Quader genau am Schnittpunkt der beiden anderen setzen ...!?
Ich weiß garnicht ob das in 3dsmax auch geht, in Lightwave geht das, das man den Nullpunkt der Scene verschieben kann. Wenn das geht könntest du den nullpunkt dahin setzen und dann einfach deinen quader am nullpunkt ausrichten ....

Aber ich glaube ich würde einfach per hand anordnen.
 

bmxsteffen

Mitglied
die zwei objekte haben auf der draufsicht ja 2 schnittpunkte.
verstehe ich das richtig, dass du an einen dieser schnittpunkte eine der ecken des grünen quaders positionieren willst?

ich glaube es würde viel helfen, wenn du kurz erklärst, warum du das überhaupt machen willst - also ich meine wie das in echt mit decken und wänden zusammenhängt ;)
 

qji8

Mitglied
also,hier noch mal ein konkreteres beispiel.
eine wand und ein dach,sowie eine weitere holzwand,die ich nun bewegen möchte.

es hätte ja sein können dass es für solche schnittpunkte ein tool gibt oder so etwas.

es ist naturlich auchmit den normalen tools möglich die eine an die andere wand zu bringen(nebenher die längen errechnen,das model drehen um mit den achsen arbeiten zu können...)aber das kostet eben zeit und ich dachte vielleicht gibt es da ja einen trick.

bei rotierten körpern kann ich das snaptool eben nicht auf deine achse begenzen,die linien sind ja dann nicht mehr parallel(siehe beispiel)-gleiches gilt für schräge wände.da kann ich zwar punkte exakt auf eine linie schnappen lassen,sie aber darauf hin unfd her bewegen(negative gesagt:sie verrutschen).im beispiel kriege ich zwar die holzwand genau auf die betonwand,dann rutscht sie aber entweder unter die decke oder eben zu sehr nach aussen.

danke trotzdem für eure hilfe,vieleicht gibt es ja doch noch enen schnelleren weg den ich noch nicht kenne:)

qji8
 

Anhänge

  • Untitled-1.jpg
    Untitled-1.jpg
    48,1 KB · Aufrufe: 37
Zuletzt bearbeitet:

SirToby

Erfahrenes Mitglied
Arbeite doch mit CAD-Plänen, die Du als .dwg-Datei importierst.

Eine weitere Möglichkeit wären Pläne aus Adobe Illustrator, die Du dort als .ai-Datei im Format Illustrator 8 speicherst und importierst.

So kannst Du bequem alle nötigen Punkte snappen.
 

uroboros

Grünschnabel
Und wie ist das, wenn du die "wand" entlang eines splines bewegst? Da musst du den spline dahinlegen wo die wand sich bewegen soll und dann kannst du die wand daran "fahren" lassen
 

bmxsteffen

Mitglied
wieso benutzt du nicht einfach das align-tool?
mußt dann halt anstatt object-centre jew. das obj.-max oder obj.-min anklicken. so könntest du das teil zuerst an der wand ausrichten, dann nochmal align und dann an der decke.

also zuerst das auszurichtende teil anklicken, dann auf tools ->align (oder alt-a) und dann das objekt wählen, an dem ausgerichtet werden soll.