Mit Progammieren anfangen- Bücher, Tipps?

Ozonschicht

Mitglied
Hallo,
Ich wollte schon mal lange Programmieren, aber es war lange ein Traum. Weil viele gesagt hatten, es währe schwer, deshalb habe ich erstmal mit Html,Php etc. angefangen, was ich ganz schnell begriffen hatte und schon damit bischen Geld verdient habe (Taschengeld). :)

Jetzt möchte ich gerne Progammieren können, weil mein Wunsch Beruf Fachinformatiker ist.
Könnt ihr mir Bücher empfehlen oder einsteiger Tipps geben, mit was ich angfangen soll.

Natürlich habe ich mich schon bischen mit dem Programm Visual Basic bekannt gemacht, habe paar Tutorials befolgt und habe mir ein kleines Programmchen erstellt. Was mir leider nichts gebracht hat, weil ich die Sprache nicht mal kann :D

Naja hoffentlich könnt ihr mir behilflich sein.
Danke im vorraus.
 

sheel

I love Asm
...wobei PHP auch zu programmieren zählt :)
Also du willst vorerst von Webseiten zu den "echten" Programmen.

Denkst du an eine bestimmte Sprache? C/C++, Java, C#...?

Sonst wäre es gut zu wissen, was du dir von der Sprache erwartest, dann kann man dir eine passende sagen.
 

Ozonschicht

Mitglied
C++ möchte ich gerne lernen. Auf einem Video habe ich auch gesehen das sowas mehr gebraucht wird...
Wenn man den Prinzip schon verstanden hat einer Sprache kann man den Rest leichter lernen denke ich mal.
 

sheel

I love Asm
C++ möchte ich gerne lernen
Fein, meine Lieblingssprache :D

In dem Fall: Lern besser zuerst C.
Keine Angst, das ist keine komplett andere Sprache:)
Nur ist C++ quasi eine Erweiterung des älteren C.
Somit ist (fast) jedes C-Programm automatisch auch ein C++-Programm; C++ hat "nur" mehr Sprachelemente.

Also: Wenn du C++ lernen willst, kommst du C ohnehin vorbei, ob du es merkst oder nicht-
ich würde aber empfehlen, zuerst C lernen und festigen, und danach erst die mit C++ dazugekommenen Sachen zu machen.
Alles auf einmal machts nur unnötig verwirrend.

Wenn man den Prinzip schon verstanden hat einer Sprache kann man den Rest leichter lernen denke ich mal.
Ja. Wenn man die Webseitensparte mit HTML, PHP etc einmal weglässt, hab ich als erste Programmiersprache
C (und dann C++) gelernt.

Bevor die nächste Sprache dazugekommen ist, hab ich mich damit gründlich ausgetobt (fast zwei Jahre, und ich hätt nichts gegen mehr )...am Anfang fast in jeder freien Minute irgendwelche Programme schreiben und mehr Ideen haben, als ich jemals programmieren könnte:D

Man muss es ja nicht so extrem machen, aber als ich dann mit Java anfing, war es einfach leicht.
Das schwerste am Ganzen war, beim Classloader den Durchblick zu bekommen (Java läuft ja auf einer Art Interpreter und hat dementsprechend einen anderen Hintergrund).
Die Sprache selber war aber überhaupt kein Problem.

Dann C# dazulernen war sogar noch leichter als von C++ zu Java...usw.

Soo...du brauchst eine Entwicklungsumgebung
MS Visual Studio (mit der Express Edition gibts eine kostenlose Variante) oder Codeblocks oder ...
Von DevCpp würd ich abraten, ist alt und wird nicht mehr weiterentwickelt

Wenn du Visual Studio verwendest, vorab gleich eine Warnung (!):
Wenn du ein neues Programm damit anfängst, wirst nach der Art/Sprache gefragt (Visual Studio gits nicht nur für C++, sondern für mehr Sprachen).
Dort:
"WinForms" ist KEIN C++, auch wenns vielleicht so ausschaut.
Das verwechseln viele Anfänger
Du brauchst eine Win32-Anwendung, Win32-Konsolenanwendung etc.

Und zum lernen selber, wenns auch Bücher sein dürfen:
http://www.amazon.de/C-Programmieren-Anfang-Helmut-Erlenkötter/dp/3499600749
Kann ich nur empfehlen

Sonst soll das:
http://openbook.galileocomputing.de/c_von_a_bis_z/
auch ganz gut sein, ich kenns selber aber nicht

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Nico Graichen

Erfahrenes Mitglied
:offtopic: @sheel
Abgesehen davon, dass Technoligie (WinForms) und Sprache (C++) von dir gemischt wird, auch mit C++ kann man WinForms (.NET) Anwendungen schreiben.
 

sheel

I love Asm
Jaja :sich-in-die-ecke-verzieh: :-(

Über .NET wird er schon noch früh genug stolpern, lass ihn doch erst einmal das "Normale" lernen:rolleyes:
 

Ozonschicht

Mitglied
Und zum lernen selber, wenns auch Bücher sein dürfen:
http://www.amazon.de/C-Programmieren-Anfang-Helmut-Erlenkötter/dp/3499600749
Kann ich nur empfehlen

Sieht aus wie ein kleines Buch was dazu dient um sachen nachzuschlagen was man nicht mitbekommen hat. Kann man auch damit richtig lernen?

Sonst soll das:
http://openbook.galileocomputing.de/c_von_a_bis_z/
auch ganz gut sein, ich kenns selber aber nicht

Sieht schon gut aus, aber bei mir ist das so je dicker das Buch desto weniger habe ich lust dadrin zu lesen :D Werde wohl das kleinere von Amazon kaufen, wenn es wirklich jemanden was beibringt...
Und nochmals danke das du dir Zeit genommen hast :)
 

sheel

I love Asm
Ja, das kleine Buch ist (ganz wirklich ;) ) zum Lernen der Grundlagen.

Es konzentriert sich dabei eben hauptsächlich auf die Sprachkonstrukte/Syntax (welche Schleifen es in C gibt und wie sie angeschrieben werden etc.) statt auf viele Funktionen (im Vergleich zu PHP zB session_start, fopen, etc etc)

Wenn man für irgendwas bestimmtes eine Funktion nicht weiß, ist es ja meistens kein Problem des Verstehens, sondern dass man den Namen einfach nicht kennt.
Für das ist (zumindest wenn man Windows verwenden) die MSDN ein super Anlaufpunkt im Internet.
Um die Beschreibungen dort zu verstehen, sollte man das Grundlagenwissen aber schon mitbringen.

Also zuerst das Buch durchmachen; für den Anfang wirst du wahrscheinlich sowieso keine anderen als die beschriebenen Funktionen brauchen.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Noch mehr :offtopic::
[…] auch mit C++ kann man WinForms (.NET) Anwendungen schreiben.
Wie würde das gehen, über COM Interop? Klingt nicht sehr angenehm. Da kann man auch gleich C++/CLI (? C++) verwenden und hat weniger Stress.

Zum Thema: das C++ Language Tutorial von cplusplus.com ist zu empfehlen. Zusätzlich solltest du dich auch zu Literatur zur STL umschauen, da hab ich leider grad keinen Tipp parat.

Grüße,
Matthias