mini-pc oder mediaplayer plus industriemonitor

rernanded

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

habe folgendes Problem:

Ich möchte vorhandene Industriemonitore(32"- und 42"-TFTs mit LED-Backlight) mit Video-, DVI- und VGA-Eingängen nutzen um damit Onlineinhalte zu präsentieren. Die Dinger laufen 24/7, also rund um die Uhr.
Nun habe ich mir überlegt einen mini-PC oder einen Mediaplayer plus einen Router einzusetzen. mini-PC oder Mediaplayer brauchen Ethernet (Fast Ethernet oder GBit) und W-LAN, außerdem benötige ich noch einen Router. Die Festplattengröße/Der Speicherplatz ist nicht wichtig da alles online kommt und nichts großartig (zwischen-)gespeichert wird.
Außerdem muß ich wissen was passiert wenn der Strom ausfällt oder abgeschaltet wird.

Hat jemand eine Idee welche Geräte(mini-PC, Mediaplayer, Router) ich am besten wählen sollte. Habe mal Zotac, Iconbit und Fantec sowie Eminent ins Auge gefaßt. Nur welche Produkte der Firmen genau weiß ich noch nicht.

MONI
 

chmee

verstaubtes inventar
Premium-User
Mach Dir eher Gedanken um Fernwartung, Updatefähigkeit, Hardware- und Softwarerobustheit, Wärmeentwicklung etc pp.. Wie reagiert Dein Betriebssystem (nicht der Rechner), wenn der Strom ausfällt? Was passiert, wenn die WLAN-Verbindung nicht zustandekommt oder die Onlinemediadaten nicht verfügbar sind..

Für die tatsächliche Aufgabe könnte auch ein Raspberry PI herhalten - dennoch ist es schon ne Menge Aufwand, die simplen Fehlerquellen auszuschalten. Kein Kunde will ein WLAN-Anmelde-Fenster oder ein 404-Error im Gerät sehen.

Deswegen gibt es Geräte, die mehr kosten..

mfg chmee