maya2010 - Curve falsch gebinded?

dominic

Grünschnabel
Hallo zusammen,

ich stehe kurz vor Beginn der Animation und habe jetzt erst ein Problem entdeckt:
ich habe einen art Schwanz mit Hilfe der Curve funktion - ein Polygon gebildet.

Jetzt ist das Polygon von der Curve abhängig, dass Sie sämtliche Sachen, wie z.B. das verschieben des Characters verhindert. (Am Anfasser)
Zusätzlich wird auch wenn man die Curve versschiebt die uvmap zerhackt.

Ich vermute es gibt eine Art detach / Unbind für die Curve, dass das Polygon nicht mehr abhängig is.

Anbei mein Character in dem Zip. ( maya 2010 )
("horncurve" ist das Problem)


Vielen Dank
Anhang anzeigen 54620

ps.: wenn jemand zufällig weiß wie man die Views (front, side, top, ...) auf standard zurücksetzt wär ich auch sehr dankbar. ;-)
 

ArtificialPro

Pseudo Mitglied
So wie ich das verstehe ist dein Problem, dass sich die Geometrie und die UVM "krass" verändert, wenn du Teile des Splines verschiebts?!

Wenn das der Fall ist, muss du folgendes tun:

Selektiere dein Nurbs-Objekt, dann stell im Attribute-Manager unter "Tesselation" die Einstellungen ein die du für das Polygon-Objekt haben willst(advanced options ist zu empfehlen ;) ), danach Konvertierst du das Objekt unter "Modify"/"Convert"/Nurbs to Polygons".

Mit dem neuen Polygon-Objekt kannst du nun frei arbeiten, wenn du Tris hast und die dich stören kannst du unter "Mesh"/"Quadrangulate" Quads erstellen.

MfG