Maya: Roboter animieren

kalen

Grünschnabel
Guten Tag,

ich muss/möchte in meinem Studium einen Industrieroboter animieren. Ich weiss noch nicht genau welches Programm ich verwenden werde, Maya gefällt mir dabei recht gut.
Lange rede kurzer Sinn :) ich habe aber folgendes Problem, wie drehe ich die einzelnen Arme etc.? Wenn ich die "QWERTY" Tools benutze dreht sich das ausgewählte Teil immer um den Nullpunkt. Muss ich Drechachsen einfügen?

Besten Dank schon im vorraus
 

Auctor

Grünschnabel
aehm, hast du vorher schon mal mit anderen 3D programmen gearbeitet? Bzw. mit Maya schon erfahrung? So einfach "ich animiere mal schnell nen Roboter" geht das net. *G*

Sagt dir Bone Setup, riggin, deformers, und skinning etwas? Wenn nicht, dann in ne Ecke setzen, 3 Wochen Urlaub nehmen und Handbuecher studieren!

Sorry, aber schnell und einfach geht in Maya erst mal gar nix. *G* Wenn du schnelle Ergebnisse willst nimm lieber Cinema 4D. (obwohl das nat. bloed ist da du Maya ja schon gekauft hast)
 

hugendubel

Grünschnabel
Hy,
wenn Du eh schon Maya hast würde ich vorschlagen in der Maya-Hilfe mal das Stichwort "Pivot" einzugeben und dich schlauzulesen.
Jedes Objekt in Maya hat einen Pivotpunkt um den es sich dreht, das es so aussieht als wäre das der "Nullpunkt" (origin), liegt nur daran das alle Primitiven erstmalig dort erzeugt werden.
PS: Auctor hat recht! Mit "mal eben" kommt man bei Maya nicht weit. Ich hoffe dein Projekt muss nicht schon kommende Woche fertig sein!
 

kalen

Grünschnabel
Besten Dank für die antworten.

Stimmt schon was ihr gesagt habt . Um das ganze erstmal etwas klarer zu machen :)

1. Kann das Programm an der Hochschule benutzen
2. Es soll ja keine mörderische Animation werden, soll quasi nur Bild 1 Position A haben Bild 2 eben ein kleines bischen gedreht oder angehoben. So soll die Animation aussehen. Und das sollte nach meinem Kenntnissstand eigentlich möglich sein und nicht zu aufwändig.

Ich werde die Vorschläge mal morgen ausprobieren, ausser den mit 3 Wochen in die Ecke setzen :)
 

kalen

Grünschnabel
Huhu,

ich hab mir jetzt nocheinmal 4D Studio angesehen aber da habe ich wie in Maya ein grosses Problem, ich schaff es nicht die Achsen bzw. die Pivots genau auf einen Punkt zu verschieben, da ich diesen nicht exakt kenne, gibt es eine Möglichkeit die Entfernung zu messen oder etwas ähnliches was bei AutoCad diese Fang-Geschichte ist?
 

lunitari

Mitglied
Wenn du schnelle Ergebnisse haben willst...
Mit 'EINF' kannst du dir den Pivot schnappen und in die richtige Position für die drehung bringen... Tadda! :)
Ist zwar nicht die elegante Methode, das währe, wenn du erstmal nen Skelett erstellst... etc., aber das braucht wohl nen paar Tage, bis du da die ersten, brauchbaren ergebnisse bekommst.
Ich hoffe, ich konnte helfen... ;) :)