Mac-Grafiken auf Windows öffnen

kurtparis

Erfahrenes Mitglied
Neurodeamon hat gesagt.:
Du weißt doch sicher, das die Dateiendung beim Mac vollkommen Jacke wie Hose ist. Das OS X erkennt Dateien anhand des Type- und Creator-Bits.
Wusste ich zwar nicht so genau (bin kein Computerspezi).
Allerdings müsste ja dann auch ein doofer Windowsrechner in der Lage sein eine TIFF datei z.B. in Photoshop zu öffnen, wenn man ihm schon die extension gibt. Bei mir habe ich zumidest PS als vorschlag zum öffnen von Screenshots
 

kurtparis

Erfahrenes Mitglied
computersteffen hat gesagt.:
Mhm, bin immer noch nicht am Ziel. Mit PDFReader gehts gar nicht undbei IrfanView kommt die Fehlermeldung "Kann Dateihead nicht lesen - Unbekanntes Bildformat" und bei Quicktime kommt weiterhin die Meldung "Kein geeigneter Grafikimportierer vorhanden"

Dabei hat die Datei die Endung ".pct" und, dass sie beschädigt ist, schließe ich eigentlich aus, weil ordnungsgemäß kopiert habe und sie auf dem Mac läuft.
Wenn du einen Mac zur verfügung hast warum öffnest du den screen nicht in einem Grafikprog. und speicherst ihn in einem Format welches dein PC kapiert?
 
C

computers

Weil ich den Mac nur an bestimmten Tagen zur Verfügung habe und sich auf dem keine Grafikprogramme befinden (abgesehen von Simpletext und Paint).
 

kurtparis

Erfahrenes Mitglied
computersteffen hat gesagt.:
Weil ich den Mac nur an bestimmten Tagen zur Verfügung habe und sich auf dem keine Grafikprogramme befinden (abgesehen von Simpletext und Paint).
Paint ? gibt's nicht für Mac ! Ansonsten könntest du Graphic Converter draufladen (Shareware) nur als Tip..
 

Neurodeamon

Erfahrenes Mitglied
Das kann doch nicht so wild sein. Böse Datei! :)
Ich biete hiermit an, die Datei für Dich in das gewünschte Dateiformat zu bringen (oder zumindest mit einem Hexeditor das richtige Format herauszufinden), wenn die Datei nicht beschädigt ist.

Sende mir einfach eine PN und ich schicke Dir meine E-Müll-Adresse :)