Logo Entwicklung

Funball

Erfahrenes Mitglied
Moin Moin

Bin gerade dabei ein Logo für eine Schlosserei zu gestalten . Bin schon recht weit mit dem Logo aber immer noch nicht zufrieden .
Die Flex habe ich in Freehand gebastelt . Aber irgendwie gefällt mir das Arrangement der einzelnen Teile noch nicht .
Was sagt ihr dazu ?

LOGO

MfG Funball
 

zeroPO

Grünschnabel
Also ich finde, es sieht ein bisschen "zu" rundlich aus.;)
Es sieht halt schon wieder zu unnatürlich aus.

Aber, das is ja nur Interpretation von einem kiddie^^:)

Pax Vobiscum

zero

by the way: My first Post! Auf auf zu neuen Erfahrungen:p
by the realy way: Also die grosse Schrift haste super ausgewählt! Bei der Unteren: :rolleyes: wie schon weiter unten erwähnt
 
Zuletzt bearbeitet:

Mamphil

Erfahrenes Mitglied
Hi!

Kannst du nicht irgendeinen Gag einbauen?

Zum Beispiel, dass die Flex den Schriftzug zersägt, oder den Schriftzug zurechtschleift und Funken sprühen? Oder einfach nur eine Trennlinie zwischen Name und "Unter-Titel" flext?

Hast du mal probiert, ein Typenschild auf die (vergrößerte) Flex zu bringen und evtl. auch den Text auf der Scheibe zu positionieren?

Mamphil
 

tool

Erfahrenes Mitglied
Da das ja auch wahrscheinlich in klein auf Visitenkarten etc. funktionieren soll würde ich die Flex ohne Verläufe, also einfacher, darstellen und eher auf Konturen bauen.

P.S. Ich glaube, die untere Schrift ist, wenn sie kleiner ist gar nicht mehr lesbar.
 

Pardon_Me

Erfahrenes Mitglied
Ich finde das könnte man überhaupüt einfcher machen...du könntest zB versuchen, die Flex nur schamtisch in 2D darzustellen...also gar nicht extrem detailgetreu sondern nur ganz einfach...

Is halt nur so eine Idee, aber wie gesagt, ich würde das ganze schlichter machen (kein 3D)...
 

dadiscobeat

Erfahrenes Mitglied
Kann ich nur bestätigen ! Weniger ist mehr und bei einem Logo sollten sowieso nicht mehr als 2-3 Farben verwendet werden.
Bekannte und große Firmen haben auch nur "simple" Logo´s.
Frag mal ein kleines Kind ob es das Logo von McKotz malen kann ?
Simple, aber effektiv ... Ich denk nicht, dass jeder deinen Entwurf nachzeichnen könnte, auch wenn er es jeden Tag fünfmal sehen würde.

Würd ich mir also bissl Gedanken machen ...
 

Funball

Erfahrenes Mitglied
Erst einmal vielen Dank für eure Komentare .
Also mir ist schon mehr oder weniger klar ,das das Logo so schlicht wie möglich sein sollte .

Die Frage stellt sich ,kann man noch erkennen das es eine Flex ist wenn es ohne Veräufe gemacht ist also nur die Umrisse. Ich finde es ist sehr schwer den Text mit der Flex zu verbinden, da die Flex eben so eine komplizierte Form hat .

Das mit den Funken hab ich mir auch schon überlegt ist aber grafisch und ganz schlicht schwer darzu stellen. Ich hatte mir ein paar Logos angeschaut und weiss jetzt auch nicht wirklich ob man die nur fürs Web nutzen kann oder ob die für eine richtige Firma gedacht sind weil sie sehr viele Details und Farben enthalten . Hier könnt ihr ja mal schauen ----->>>Logos <<<------
 

Mamphil

Erfahrenes Mitglied
Ist es wirklich so schwierig, eine Flex nur mit Umrissen darzustellen?

Mamphil
 

Anhänge

  • flex.gif
    flex.gif
    8,2 KB · Aufrufe: 218

ShadowMan

Erfahrenes Mitglied
Hey das schaut doch mal gut aus.

Aber zu den Logos auf der Seite:
Kann mir leider nicht vorstellen das sowas auf ne Visitenkarte gedruckt wird oder auf Rechnungen. Dafür sinds viel zu viele Details und zum Thema "McKotz": Wer könnte dir eines dieser Logos einfach so nachzeichnen und sich das merken? *gg*

Liebe Grüße,
Shadow ;-]
 

Neue Beiträge