Laptop-Laufwerk geht nicht mehr auf und liest DVD/CD nicht

G

Gast170816

Hallo,

hatte evtl. jemand schon folgendes Problem und weiß einen unkomplizierten Rat (außer wegschaffen, ausbauen, etc.).

Das Laufwerk meines Lenovo z360 laptops geht nicht mehr auf und liest den Datenträger drin nicht mehr, es ist also wie "tot".

Tipps, die ich schon vergeblich probiert hab:
- Bei "shellhardwareerkennung" auf "automatisch" gestellt
- Per Rechtsklick auf's Laufwerk zugreifen versucht
- computer gestartet und dabei immer "Shift" gedrückt und dann per Rechtsklick zugreifen versucht.

Ich erinnere mich auch nicht, dass ich sonstwas zuletzt installiert hätte...runtergefallen oder angestoßen ist das Gerät auf alle Fälle auch nicht.

Sollte ich ihn plattmachen und Windows (7) neu installieren?

Viele Grüße
 

Bratkartoffel

gebratene Kartoffel
Premium-User
Hi,

entriegle das Laufwerk (geht bei den meisten Notebooks, bei einem Lenovo Business Notebook ziemlich sicher), zieh es raus und schiebs wieder rein.

Grüße,
BK
 
G

Gast170816

Entriegeln? Wo geht das...meinst du das KOMPLETTE Laufwerk rausziehen?

Also ich hab mit einem Büroklammerdraht in das Loch an der Laufwerkfront gepiekt und es so geöffnet, und immerhin die CD rausbekommen, aber danach nochmal testhalber die CD eingelegt, hat sich auch nichts gerappelt.

Jetzt aber das ganze Laufwerk? ...ich kann dann mal gucken gehen und das probieren...
 

Bratkartoffel

gebratene Kartoffel
Premium-User
Hi,

ja, das ganze Laufwerk. Reagiert es überhaupt noch? Also leuchtet das Lämpchen und funktioniert der Öffnen-Knopf?

Grüße,
BK
 
G

Gast170816

Also jetzt wird's verrückt, ich hab nachmittags den Tipp von Bratkartoffel mit "ganzes Laufwerk rausmachen" gelesen, und da hab ich den Laptop ohne vorher nochmal anzumachen und so zu probieren umgedreht und gesucht, wie das gehen soll...also das ganze Laufwerk rausziehen.

Da gab's am Boden so ein kleines Loch, wie mit nem "Power-Zeichen" dran, da hab ich mal drin rumgestochert, da ging jedenfalls kein Laufwerk raus (es wird wohl nicht der Werks-Reset-Knopf gewesen sein?!). Na dann hab ich jedenfalls aus "Langweile" wenigstens noch einmal per "Not-Öffnungsnadel-Gefummel" an der Laufwerksfront das Ding noch ein paar mal auf und zu gemacht.

Dann hab ich den Computer gestartet, "aus Spaß" hab ich nochmal den "Öffnen-Knopf" beim Laufwerk gedrückt und das Ding gng auf einmal auf.

Also das gibt's doch nicht... ob das dran lag, weil ich's einmal mit Schwung rumgedreht hab oder weil ich da hinten noch wo reingestochert hab? Es war ja wirklich vorher komplett tot und hat null reagiert.

Vielen Dank aber für die Tipps...mal gucken, ob das evtl. irgendwann (hoffentlich nicht) nochmal passiert.
 

sheel

I love Asm
...und da hab ich den Laptop ohne vorher nochmal anzumachen und so zu probieren umgedreht und gesucht, wie das gehen soll...also das ganze Laufwerk rausziehen.
Wenn du meinen Link gelesen hättest, hättest du nicht suchen brauchen :rolleyes:

Da gab's am Boden so ein kleines Loch, wie mit nem "Power-Zeichen" dran, da hab ich mal drin rumgestochert, da ging jedenfalls kein Laufwerk raus (es wird wohl nicht der Werks-Reset-Knopf gewesen sein?!).
Powerzeichen?
Nja...wenns ein Reset war, wird es der Festplatte schon nichts getan haben.
Und wenn man im BIOS nichts verstellt hat sollte das Wiederherstellen
der Grundeinstellungen auch keine Probleme machen.

Dann hab ich den Computer gestartet, "aus Spaß" hab ich nochmal den "Öffnen-Knopf" beim Laufwerk gedrückt und das Ding gng auf einmal auf.

Also das gibt's doch nicht... ob das dran lag, weil ich's einmal mit Schwung rumgedreht hab oder weil ich da hinten noch wo reingestochert hab?
Umdrehen/Stochern (eigentlich alle Bewegungen) sollten eigentlich nichts machen
(außer bei lockeren Kabeln). Irgendein Problem gibts.
Aber wenns zurzeit geht...
Kopfzerbrechen kann man später, falls wieder Probleme auftreten.
 
G

Gast170816

Wenn du meinen Link gelesen hättest, hättest du nicht suchen brauchen
Nein, ich meine ich hatte zuvor zuletzt Bratkartoffels Tip gelesen und deinen noch nicht...den hab ich erst nach der Umdreh-Stocher-Aktion gelesen.

Kopfzerbrechen kann man später, falls wieder Probleme auftreten.
Stimmt auch...ich freu mich jedenfalls grad schön!