Kaufempfehlung für Landschafts- (bzw. Architektur-)Modelling - Vue? Bryce?

G

Gast170816

Hallo,

ich hab mich letztens mal ganz unverbindlich zum Thema Landschaftsmodelling umgesehen...im Prinzip auch Architekturmodelling. Mir gefallen oft so barocke Landschaftsgemälde und auch schöne Architektur (auch meist Innenräume).So dachte ich mir, das könnte ich doch hobbymäßig mit so nem Programm gestalten (tausende Euro Software kommt da also erstmal nicht in Frage).

Ich hab nun entdeckt: verschiedene Versionen von "Vue" (war in manchen Versionen gar nicht so teuer) und dann noch was billigeres namens "Bryce".

Ich hab schon ein Blick auf die Featureliste geworfen, aber kann mir jemand ganz kompakt sagen, was bei denen ganzen Programmen jeweils der Unterschied sein soll?
Ich würde halt gern Landschaften erstellen, realistisch, eher mit weniger Modellingaufwand, da ich nicht so gut bin von null an aus nem Würfel nen realistischen Baum zu formen. Mit Naturanimation wär noch cool (Wasser, Nebel, Wolken, Blätter wehen).
Falls es das kombiniert gibt wärs auch cool, wenn man damit auch Häuser erstellen könnte...dann könnte ich an den Strand noch ein schickes Strandhaus stellen (oder ihr kennt alternativ ein gutes aber günstiger für Hobby geeignetes Architekturprogamm, wo man dann die Objekt importieren könnte).
 
G

Gast170816

Vielen Dank für den Tipp. Ist ja interessant, denn ich hab Bryce nur zum kaufen gesehen. Terragen, dazu hab ich ein zwei Videos auf YT angeschaut, das schien mir nicht ganz so leistungsstark, war jedenfalls nicht so recht überzeugend realistisch.
Aber Bryce will ich mal ausprobieren.
 

kalterjava

Erfahrenes Mitglied
Hi,

bittschön. Bzgl. Terragen würde ich mich nicht vom ersten Eindruck täuschen lassen. Du kannst mit relativ wenig Aufwand schon beeindruckende Bilder erstellen. Blätter mal durch die Gallery:
http://www.terradreams.de/gallery/categories.php?cat_id=3&page=1

Dies ist die kostenlose und abgespeckte Version. Ließ dir mal den Artikel auf Wikipedia durch.
http://de.wikipedia.org/wiki/Terragen

Und das hier ist die Kaufversion des erweiterten Terragen´s V2
http://www.planetside.co.uk/index.php?option=com_phocagallery&view=category&id=1&Itemid=116
Die Werbe- und Filmindustrie nutzt es jedenfalls. So ganz unrealistisch kann es also nicht sein. : )
 

CUBEMAN

Premium-User
Wenn du dich wirklich mit Architekturvisualisierung auseinandersetzen willst, ist es mit einem Landschaftsgenerator nicht getan.
Blender ist ein vollwertiges 3D-Paket und kostenlos. Ich kann es nur wärmstens empfehlen.
Im Übrigen gibt es von allen etablierten Programmen Demos und für Schüler und Studenten, im Preis stark reduzierte Versionen.

Grüße, CUBE
 

kalterjava

Erfahrenes Mitglied
Hast nicht unrecht Cube - er möchte mit möglichst keinen Modelling-Aufwand zum Ziel kommen und das kommt er in Bezug auf Landschaften nicht so ohne weiteres mit Blender. Hingegen kann er mit Terragen auch nur Landschaften machen und keine Häuser, aber ich denke für den Anfang wäre es gut erste Ergebnisse mit Landschaften zu erzielen. Dann kann man immer noch das super tolle, aber auch nicht ganz leicht zu erlernende Blender anschauen.
 
G

Gast170816

Naja, wenn ich mit Modeling anfang, kommt da echt kein Baum sondern irgendwas Undefinierbares raus. Ich hatte mal in Blender ein bisschen was mit dem Sculpttool gemacht, das ist ein cooles Werkzeug, aber mir liegt das nicht so, wenn es nicht richtig greifbar ist (oder die jahrelange Übung fehlt halt einfach)...real mit Knete fällt mir das viel leichter.

Mit so nem Landschaftsding würde ich halt versuchen ansprechende Ergebnisse zu erzielen auch wenn mir die Modelingerfahrung fehlt.

Vermutlich bin ich da n bisschen bequem, mir liegen eher Sachen/Programme, wo man schon recht schnell ein Ergebnis sieht. Dass man an DEM dann natürlich auch noch wochenlang feilen kann, ist klar.

EDIT: Sculpting mit so nem externen Gerät, wo man nen "Stift" an nem "(Roboter)arm" hat, der dann auch Widerstand etc. simuliert. Das wär cool, dann könnte ich die Modelle "in die Luft" modellieren. Ich hab so nen Stift mal in nem anderen Zusammenhang testen können, das war cool.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kalterjava

Erfahrenes Mitglied
Hi Fantasmo:

Wg. Baum etc. Dafür gibt es dann auch schon fertige Modelle oder Plugins z.B: X-Frog
http://xfrog.com/

Bzgl. Modelling. Das geht vielen So. Ich hab da mal ein Video gesehen, wo man praktisch genau das macht was du berschreibst. Man knetet das Modell und ein 3D-Scanner scannt die Skulptur ein und fertig ist das 3D Modell : )
Der Preis war jedoch utopisch...

Fang einfach mal mit Teragen an. Das ist schon recht umfangreich. Für Bauten nimmst du dann auch das kostenlose Bryce, falls dir Blender nicht liegt oder zusagt. Nur eines muss dir klar sein - Blender ist mind. so stark wie Cinema 4D - also ein richtiges Profitool mit allem drum und dran. Bei Bryce wirds schon eng.
 
G

Gast170816

Ich hab Terragen nun mal ausprobiert und ein erstes Startertutorialgemacht. Ich denke, dass man damit schon coole Sachen machen kann...nur schade dass es kein konkretes Handbuch zu geben scheint, sowas finde ich immer ganz angenehm.

Kann es jedoch sein, dass die Free Version entscheidende Abstriche in Sachen Fotorealismus hat? Es ist auch bei hohen Qualitätseinstellungen doch immernoch körnig... also für die Werbung um da den neuen Audi an der Felsklippe fahren zu lassen könnte man es so noch nicht nehmen.

PS: Animation geht nur mit der Kaufversion, oder? Oder geht das auch mit dieser freien "Classic" Variante? Ich hab gerade Terragen2-free geladen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kalterjava

Erfahrenes Mitglied
Kann es jedoch sein, dass die Free Version entscheidende Abstriche in Sachen Fotorealismus hat? Es ist auch bei hohen Qualitätseinstellungen doch immernoch körnig... also für die Werbung um da den neuen Audi an der Felsklippe fahren zu lassen könnte man es so noch nicht nehmen.

Ähm, die Werbeleute haben sicher kein kostenloses Tool eingesetzt und ich bin mir ziemlich sicher, dass die das auch nicht umsonst für Audi gemacht haben - also hat das alles seine Berechtigung. Ausserdem ist der kommerz. Einsatz der Free-Version untersagt.

Bzgl. der Quali muss ich passen. Hab früher mit der 1er-Version gearbeitet. Ich fand das damals schon richtig toll. Version 2 ist aber um Welten besser - hab ich aber noch nie ausprobiert.
Ich denke die haben die max. Auflösung in der Free Version beschnitten und vermutlich auch noch das ein oder andere. Dazu gibt es doch sicher eine Vergleichstabelle auf der Herstellerseite oder?

Handbuch müsste es auch geben - eine interne Hilfe?
Oder hier?
http://www.terragen.info/tg2-handbuch/