Jahresuhr


HamadaDZ

Grünschnabel
Hi Leute
Das ist mein erster Post hier im Forum.
Dies ist mein erstes Werk, das ich (fast) zu Ende gebracht habe.
Eine Jahresuhr. Ist ein Jahr her dass ich die modeliert habe. Hat etwas lange gedauert (es sollte 1:1 dem Original gleichen). Hab mich nicht ans ausleuchten und texturieren gewagt, bis jetzt. Ich Mein Ziel ist es eine Scene mit der Uhr zu rendern.

Jahresuhr im Photostudio:

Verwendete Lichter:
studio_6.jpgstudio_7.jpgstudio_8.jpgstudio_9.jpg

Jetztiger Stand:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

TOMahawk85

Erfahrenes Mitglied
Hallo HamadaDZ,

herzlich willkommen im Forum.
Ich wollte dich ja jetzt richtig runterputzen, aber ich kann verdammt nochmal nix Schlechtes an dem Modell finden.^^

Da du dich ja an die Vorlage gehalten hast, die ich nicht kenne, kann ich zum Design schlicht nix sagen. Außer, dass ich das Modell (ohne das Mesh zu sehen) wirklich gut gelungen finde, zumal es auch noch dein erstes ist. An den Texturen gibts meiner Meinung nach auch nichts auszusetzen. Bei meiner Oma steht noch eine recht ähnliche Uhr rum. Von daher weis ich ungefähr wie die Texturen auszusehen haben. Und deine treffen es ziemlich gut.

Mit einer kleinen Szene kannst du es eigentlich so wie es ist, bei 3D-Stills reinstellen, denn es sieht soweit fertig aus.

MfG, TOMahawk
 

HamadaDZ

Grünschnabel
Danke TOMahawk85 für deine positive Rückmeldung!

In diesem Fall noch einige Renderversuche und dann ab in die 3D-Stills.:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Matthias

Spasspatrouille
hallo,

Mir ist ein kleiner, aber üblicher, Fehler an der Glasglocke aufgefallen. Scheint so als ob sie in einem Hyper-Nurbs stecken würde. Denn am Zenit der Glocke machen sich die dortigen Dreiecke unangenehm bemerkbar :) .
Zwei Lösungsansätze: Entweder machst du Glocke nochmals, aber genug stark unterteilt dass du auf das Hypernurb verzichten kannst. Oder, aber nicht unbedingt sinnvoll, du schaust zu, dass die Dreiecke am Zenit zusammen eine Fläche bilden; und nicht, wie jetzt, einen stumpfen Kegel. Allerdings empfehle ich in diesem Fall unbedingt die erste Lösung :) .

Liebe Grüsse
Matthias
 

Marschal

Großer Enumerator
Hi und willkommen;)

Ich finde dein Modell ebenfalls richtig gut gelungen;) Nur (ich kenn ja nicht dein Ausgangs Objekt) finde ich oben an der Uhr diese zwei spitzen kegel und diesen balken auf dem die sitzen zu kantig, bzw zu spitz. Hoffe du weist was ich meine;)
Ansonsten Top;)
 

HamadaDZ

Grünschnabel
Ich verstehe was du meinst. Ich kann aber nichts machen. Beim Original sinds genauso ungeschliffen spitz. versuche sie etwas abzustumpfen.
 
Zuletzt bearbeitet: