Internet und Router

AnubisKaNi

Mitglied
Hm... coole Frage die mich auch mal interessiert :)

Also bei mir im browser geb ich immer: "speedport.ip" ein, weil das meine Anleitung so vorgibt...

Nt. kann man das auch über ne IP machen, den jeder Router hat eine von Haus aus zugewiesene statische IP Adresse... glaub ich zumindestens... weil über DHCP glaub ich nicht.. naja schweift auch zu sehr ab jez...

Naja, über DNS geht das halt auch mit "speedport.ip" =) wie man es halt auch von ganz normalen surfen kennt!

So komm ich über meine Wlan Verbindung in das Konfigmenü des Routers, wo man erstmal das PW eingibt, falls vorhanden, danach sind denn viele Details zum abrufen da über allen ****** und man kann den Router auch Rebooten, um z.b. vom Provider ne neue IP zu bekommen!

Ausschalten nunja ^^ ... mehr oder weniger gibs ja Zwangstrennungen, aber die ham ja damit nix zutun hier... mehr oder weniger einfach den Netzstecker ziehn, da denn der Router nicht soviel Strom frisst =)

Ist eine Idee... in meinem Router, selbst mit neuster Firmware etc. ist nix im Konfigmenü mit Zeitauschaltuhr oder anderem...

Von daher kann man da nur mit gesundem Menschenverstand das ding vom Stromnetz entfernen!

Das wars dazu von meiner Seite.

Mfg Anubis
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr Dau

ich wisch hier durch
Hallo!

Dir ist hoffentlich bewusst dass es ein nicht zu unterschätzendes Sicherheitsrisiko mit sich bringt?
Wenn jemand das Passwort "knackt" kann er mit dem Router alles machen wozu er Lust hat.
Also z.b. eine Portweiterleitung oder eine DMZ einrichten und so ggf. vollen Zugriff auf den dahinter hängenden PC haben.
Somit wäre es also auch denkbar dass dein Internetzugang für Straftaten missbraucht wird.
Das gewählte Passwort sollte also seeeeeehr sicher sein (möglichst lang, Zahlen, Klein- und Grossbuchstaben und wenn vom Router unterstützt auch Sonderzeichen).
Am besten auch noch einen ungewöhlichen Port wählen.

W-LAN würde die ganze Sache noch gefährlicher machen.
Wenn Du ein offenes W-LAN hast, dann bedarf es nichtmal eine Verbindung übers Internet um mit deinem Netzwerk und dem Router (und somit deinem Internetzugang) nach Lust und Laune Schindluder zu treiben.
Wenn Du ein gesichertes W-LAN hast, dann langt es über das Internet kurz auf den Router zugreifen zu können um die W-LAN Einstellungen soweit zu ändern (bzw. sich die nötigen Infos zu besorgen), so dass man sich ohne Probleme via W-LAN in dein Netzwerk "einklinken" kann.

Zum eigentlichen Thema:
Suche in der Konfiguration mal nach "Remote Management" oder so ähnlich.
Um von aussen auf den Router zugreifen zu können, muss dir natürlich die aktuelle IP bekannt sein.

Gruss Dr Dau
 

AnubisKaNi

Mitglied
Keine Angst Mr. Dau wenn du mich jez mit meiner WLan Verbindung meinst!

Leb aufn Dorf und hab ein zweistelligen Code + ner nicht so leicht identifizierbaren SSID ^^

Naja... Remote Managment... ^^

Wenn man wüsste welchen Router man hat, hätte man ja schon Manuals... aber hier wird ja nix gesagt.... man man :(

Mfg Anubis