Immer an der Kamera ausrichten


konem

Mitglied
Hallo liebe Max-User,

ich arbeite (noch) mit Max 2009 und möchte in einem Stadtmodell Straßennamen platzieren, die immer lesbar sein sollen. Die Straßennamen sollen auf den Straßen selbst liegen (also 5cm über der Fläche) und sind in der Kamerafahrt nicht immer korrekt ausgerichtet. Ich plane die Fahrt erst noch und sollte sie fertig sein, erwarte ich Änderungen, wodurch ich mich jetzt nicht für eine Textausrichtung entscheiden kann. Davon abgesehen möchte ich einfach gern wissen, wie das geht.

Ich habe mir einen point helper erstellt, der immer die Kamera ansieht. Den Text haben ich mit dem helper verlinkt und lasse die X- un Y-Rotation nicht vereben (Link Info, Inherit). Soweit so gut - der Text bleibt flach liegen und ist immer lesbar. Jetzt möchte ich die Rotation aber auf 180°-Schritte beschränken. Der Text soll nämlich immer entlang der Straße verlaufen und nicht schräg oder quer. Kann man die Rotation so einschränken, dass der Text nur beim Überschreiten von 180° (z.B. wenn die Kamera über die Straßenmitte fährt) abrupt dreht?

Beste Grüße
 

Another

Erfahrenes Mitglied
Kann man die Rotation so einschränken, dass der Text nur beim Überschreiten von 180° (z.B. wenn die Kamera über die Straßenmitte fährt) abrupt dreht?
Vorweg: weiß ich nicht, aber bestimmt ja.

Aber ist das nicht generell eine ... doofe Lösung? Das könnte bei mehreren Namen im Bild heftig aussehen, bzw. störend wirken. Vielleicht gibt es ja auch elegantere Lösungen, die nicht so "abrupt" sind? o_O

Ich würde die Kamerafahrt entweder so einrichten das die Straßennamen halbwegs richtig ausgerichtet zur Kamera liegen, oder sie generell nicht liegen, sondern (wie 2D Bitmap Grafiken in 3D Spielen) sich einfach nur nach der Kamera orierntieren. Auch könnten sie hier beim näher kommen der Kamera erst erscheinen/größer werden, und all das könnte man auch nachträglich in der Post bewerkstelligen.

Vielleicht hast du ja aber auch schon genaue Vorstellungen warum du das so machen willst...
 

konem

Mitglied
Hi, danke für die Antwort!

Dass sie sich abrupt drehen wäre vielleicht nicht so schlimm, weil die Straßennamen in gedrehter Version fast deckungsgleich sind und man nicht immer genau dann raufschaut. Schwebende Bitmap-Namen wären eine Lösung, aber ich wollte gern verhindern, dass sie Quer zur Straße verlaufen. So war es für die wichtigen Gebäude geplant. Aber mit dem richtigen Timing könnte das für die Straßen auch gut aussehen. Ich glaub, das mach ich so. Ich würde erstmal alle Frames für jeden einzelnen Namen produzieren, und zwar auf transparentem Hintergrund. Dann lege ich sie über den Film und blende sie einfach dann ein, wenn das betreffende Objekt in Sicht ist.

Jetzt bin ich aber dennoch so neugiiierig und würde die abrupte Lösung gern kennen. Vielleicht gibt es in Zukunft einen Fall, wo sowas gebraucht wird.