htaccess von Hauptdomain greift leider bei Subdomain

Caliterra

Erfahrenes Mitglied
Hallo allerseits,

ich habe eine Hauptdomain z. B. http://www.domain.de bei 1und1 und hier wird direkt im root-Pfad die htaccess Datei verwendet:
Code:
AddType x-mapp-php5 .php
AddHandler x-mapp-php5 .php

RewriteEngine On

RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.
RewriteRule ^(.*)$ http://www.%{HTTP_HOST}/$1 [R=301,L]

RewriteRule ^([a-zA-Z0-9_-]+)$ /url.php?pagename=$1
RewriteRule ^([a-zA-Z0-9_-]+)/$ /url.php?pagename=$1x

Dies ist auch notwendig um die Seite zu betreiben.

Nun habe ich in einem Unterordner /unterordner/public/ eine Subdomain zugeordnet. "subdomain.domain.de".

Hier greift aber nun immer die htaccess Regel ein und verändert die url in http://www.subdomain.domain.de/unterordner/public/.

Die index.php Datei oder auch index.html wird hier auch nicht mehr angezogen welche ich zum Test in den public Ordner der Subdomain gelegt habe.

Wie kann ich die Regel ausschalten ohne die Hauptdomain ausser Gefecht zusetzen.

Ich hoffe Ihr könnt mir Helfen.
Vielen Dank
 

H4ckHunt3r

Erfahrenes Mitglied
Leg doch in das Hauptverzeichnis der subdomain einfach eine weitere htaccess datei mit RewriteEngine Off
 

erik s.

Erfahrenes Mitglied
Dann hat er aber den Nachteil, dass er dort kein mod_rewrite mehr nutzen kann.

Ich würde an dieser Stelle den Verzeichnisbaum überdenken. Die httpdocs für Subdomains sollten sich nicht in einem Unterordner der httpdocs der Hauptdomain befinden.

Ich habe das so gelöst, wie ich es von Confixx her kenne:
Code:
/var/www/domain.com/httpdocs/index.html
/var/www/domain.com/subdomains/subdomain1/httpdocs/index.html

Lässt sich sauber verwalten und ist durchschaubar.

Gruß
 

H4ckHunt3r

Erfahrenes Mitglied
So oder so ähnlich wäre es ideal,
aber es gibt leider auch verwaltungs systeme die dies nicht so einfach ermöglichen,
weis nicht mehr genau welches aber das Problem hatte ich
bei Froxlor oder isp-cp als ich diese getestet habe.

Falls allerdings die möglichkeit besteht,
so machen wie von erik s. beschrieben
auch wenn man den ordner "subdomains"
nicht zwingend benötigt.
 

Caliterra

Erfahrenes Mitglied
Guten Morgen,

vielen Dank für Eure Ideen. Mit RewriteEngine off habe ich es schon probiert aber ich bekomme leider immer einen Internal Server Error. (Keine Ahnung warum)

Die Idee mit den Unterordnern ist gut nur muss ich erstmal die Anwendung prüfen ob hier Pfadabhängigkeiten vorliegen.

Ich hatte gehofft das es vielleicht eine Möglichkeit gibt in der oberen htaccess einen Ausschlusspfad in einer Regel zu definieren.
 

H4ckHunt3r

Erfahrenes Mitglied
Das geht natürlich auch.. über RewriteCond
Code:
RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/(verzeichnisA|verzeichnisB)(/.*)?
für mehrere verzeichnisse ausschließen...

für nur eins:
Code:
RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/verzeichnisName(/.*)?

müsste zumindest so gehen.
 

Caliterra

Erfahrenes Mitglied
Ich habe jetzt die RewriteCond mit hinzugefügt und zusätzlich im Subfolder RewriteEngine off gesetzt. Nachdem der Browsercache ordentlich geleert war hat er die Subdomain nun richtig angenommen.

Die Ordnerstruktur werde ich heute Abend noch neu umsetzen wie oben angedacht.

Nun funktioniert alles wieder bestens.

Vielen Dank für die Hilfe.
 

Neue Beiträge