Hilfe zu einer Spiegelung

F

Fanati

Hallo erstmal! Das hier ist mein erster Post in diesem Forum ;)

Hätte gleich eine Frage zu einem Bild, welches ich mit Photoshop gemacht hab.
Sollte eigentlich ein "F" darstellen, welches auf einer spiegelnden Oberfläche bzw. eher auf einer durchsichtigen Platte liegt.
Ist die Spiegelung (wenn es eine ist) halbwegs gelungen? Wie könnte ich sie verbessern? Welcher Hintergrund ist am geeignetesten? Und wie setze ich am besten Abwedler / Nachbelichter ein?

Sind viele Fragen, hoffe aber ihr könnt mir nen bißchen helfen.
 

Anhänge

  • f.jpg
    f.jpg
    55,5 KB · Aufrufe: 412
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ju02

Erfahrenes Mitglied
Hi,

also wenn das mit Photoshop gemacht ist,dann : kompliment!
Ich hätte eher auf ein 3d-Programm getippt...
 

zirag

Erfahrenes Mitglied
Hi
ich würde die DeckKraft noch etwas verringern und einen leichten Verlauf ( nach unten ) ins Transparente verwenden ;)


mfg ZiRaG
 
F

Fanati

Original geschrieben von zirag
Hi
ich würde die DeckKraft noch etwas verringern und einen leichten Verlauf ( nach unten ) ins Transparente verwenden ;)


mfg ZiRaG


Thx. Also das mit der Deckkraft hab ich mal gemacht. Aber kannst du das mit dem Verlauf ins Transparente bitte etwas erleutern. Bin noch nen ziemlicher Photoshop Anfänger.
 

da_Dj

Erfahrenes Mitglied
Hm wegen dem dunklen Hintergrund kann man ja gar nicht über den fehlenden Schatten meckern [höchstens auf der Spiegelung] aber die Spiegelung, sollte doch etwas verzerrter wirken oder? Sieht so "geleckt" aus

Hintergrund? Glas oder leichtes Metall könnte gut aussehen. Abwedler und Nachbelichter setzt du so ein, dass es möglichst realistisch aussieht (seltsame Schatten/Reflexionen fallen meist arg ins Auge ;) )

P.S. sieht schonmal gar nicht so schlecht aus.
 
F

Fanati

So hab irgendwie versucht eure Vorschläge aufzugreifen. Doch ich glaube, dass ich durch meine Ungeschicktheit das Bild eher verschlimmbessert habe. ;)

Also ich habe die Deckkraft von 50% auf 30% reduziert, das Spiegelbild etwas dunkler gemacht und es leicht verzerrt.
 

Anhänge

  • f_new.jpg
    f_new.jpg
    54,9 KB · Aufrufe: 347

phsychomantis

Grünschnabel
jo ich find das F so dolle,dass ich es gleich mal mit paint nachgemahct habe^^.es waren 2 stunden arbeit und es soll keine verarsche sein.ich will nur zeigen,dass das einfache system von paint auch für 3d buchstaben teilweise taugt.normalerweise würd ich auch sowas mit c4d machen aber paint ist oldschool und muss auch mal wieder verwendet werden

stay cool fanati

ps:irc @ q.net #am0k!

rechtschreibfehler gehören unserer kultusministerin oder mister ist auch egal .kann als rehctschreibefehler gedeutet werden.ihr wisst eh was ich meine

bla:) ;) :p ;-) :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes::( :( :mad: :mad: :mad: :mad:
 

Anhänge

  • f_original.jpg
    f_original.jpg
    41,6 KB · Aufrufe: 330
F

Fanati

Hallo phsychomantis,

ich finde, dass dir das "F" sehr gut gelungen ist. Mit Paint ist dies eine reife Leistung. Wenn ich an meine alten "Paint - Zeichnungen" denk ....

Fanati
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

phsychomantis

Grünschnabel
ich hab das bild mal ohne den"leuchteffeckt" gemahct um die spiegelung hervorzuheben:
 

Anhänge

  • f_original spiegel.jpg
    f_original spiegel.jpg
    8,2 KB · Aufrufe: 284