Hilfe bei der Bestimmung einer alten Kamera


D

Dunsti

Hi,

ich hab nun endlich ne Kamera (vom Dachboden meiner Eltern) ... uralt, und man kann alles manuell einstellen. Jetzt wüsste ich nur gerne, was das für eine Kamera genau ist.

Ich beschreibe mal:

also, es ist eine Kleinbildkamera von Revue. Silberfarbenes Metallgehäuse mit schwarzem Mittelteil.

Vorne kann man mehrere Sachen einstellen: Blende von 2,8 bis 22 oder Automatisch; Fokus von 1m bis unendlich; Belichtungszeit von 1/500 bis 1/30 oder manuell (da steht so ein B, wahrscheinlich für "beliebig lang" :) ) und ASA von 10-1250 bzw. DIN von 12-30
Einen teil dieser Einstellungen bekommt man auch im Sucher angezeigt (irgendwie mechanisch)

Auf dem Objektiv steht "COMPUR" und "COLOR-ISCONAR 1:2,8/45 ISCO GÖTTINGEN"

unten vorne ist ein Verschluss, mit dem man die Filmrücktransportkurbel entriegeln kann.

Ich denke mal, daß diese Kamera für meine ersten Gehversuche beim Fotografieren sicher ganz gut ist, wüsste nur gerne, welche Kamera ich da habe. kann mir da jemand helfen?


Dunsti
 
D

Dunsti

nee, da ist sie leider nicht dabei. :(

von allen Kamera's auf der Seite sieht die Voigtländer Vitomatic IIb
meiner noch am ähnlichsten (außer daß der Sucher rechts ist, und die Kurbeln für den Filmtransport sind bei meiner unten - also oben ist nur der Schuh für den Blitz)

hab auch schonmal im Internet gesucht (wie ein Blöder :) ) aber nix gefunden. :(


Dunsti
 
D

Dunsti

so, hab mal ein paar Bilder mit meiner WebCam gemacht .... sind nur leider von schlechter Qualität, aber man kann was erkennen :p


Dunsti
 

Anhänge

D

Dunsti

bin ja schon dabei ;)

aber wie heißt es so schön: "ein alter Mann ist kein D-Zug" ... also keine Hektik bitte :) :p

außerdem isses ja ne analoge Kamera, und bis ich den 36er-Film voll hab dauert noch etwas :(

Ein klarer Vorteil einer Diggi ...


Dunsti
 

Mythos007

Gesperrt
oh oh - bist Du sicher, dass das keine Lochbildkammera ist *duck*

nee - ich schau und hör mich auch mal um - bis dann dann Mythos