Großes Action Maya Projekt


huxi0

Erfahrenes Mitglied
#1
Hallo, Ich wollt mit mein Kumpels ein kleinen Action Film drehen. Es geht dort um ein Meteorit der auf die Erde stürzt und die beiden ihn suchen. Bei der Suche nach dem Meteorit werden sie von der Armee verfolgt (Helikopter und andere Fahrzeuge). Nach einer Szene durch den Wald fahren sie an den Bahnschinen vorbei und ein Zug soll entgleisen. Die verfolgung geht dann noch ein bisschen weiter. Nun aber zum eigentlichen. Ich hab mich mal ein wenig umgeschaut was so mit Maya und Auto crash möglich ist. ich möchte das aber mit dem Zug machen. Also crash hab ich das gefunden http://vimeo.com/15953409 sehr sehr geil gemacht. Nun zu meiner Frage. Wie kann ich das in Maya ungefähr nach machen. Ich weiß das ich das Glas selber zum sprengen bringen kann. Aber wie mach ich den Überschlag und das öffnen der Tür und das abfallen einzelner Teile? Meteor und auch die Farhzeug animation (das einfache fahren) bekomm ich hin. Ist eben nur diese crash Szene wo ich viel überlege.
 
P

pixelator

#2
Also, wie immer in Maya gibt es für Alles mehrere Möglichkeiten.
Für den Überschlag kannst du einen Motionpath ohne! follow verwenden. dann kannst du die Drehungen des Objekts selbst, mit keys, bestimmen. Mit dem Pfad hast du die Richtung in der Hand.

Alternativ gibt´s hier, bei Großmeister Stuart Christensen, ein dynamic tutorial.
http://www.youtube.com/watch?v=KCg8nM4gRAk
Die Kugel ist natürlich später unsichtbar...

Für den umherfliegenden Kram verwendet man particles mit Instanzen und Turbulenzfeld
http://www.youtube.com/watch?v=aGy0BqExwaI
Die Ausgangselemente für die Instanzen kann man später auch unsichtbar schalten.
Ganz wichtig: Pro Emitter kann man auch mehrere (viele) Objekte als Instanz angeben.
Da das Zeug sowieso chaotisch rumfliegt braucht es auch keine hohe Auflösung bzw. Modellierung.

Soft/rigidBodys, die auf collision reagieren, sind auch ein Thema.
In deinem Beispiel wird eine Mischung aus beidem verwendet.

Für das Abfallen einzelner Teile würde ich eine Instanz (Tür) an einen einzelnen particle binden.
Also im entsprechenden particleShape maxcount auf 1 setzen und die Dynamik zum richtigen Zeitpunkt mit einem key einschalten. Gib dem particle ein goal mit dem du bestimmst, wo die Tür hinfliegt.

Oder http://www.youtube.com/watch?v=iUqZ3DdHSwo
Auch hier die magnitude des Feldes, zum richtigen Zeitpunkt, von 0 auf einen höheren Wert keyen.

Ganz wichtig für so ein Projekt.

In den Preferences > Settings > Time auf PAL 25 setzen. Für jede Szene neu. Damit euer Film auf allen Geräten sauber und ohne Ruckeln läuft. 24 Fps ist für den Kinofilm gedacht!
Ich bin damit früher mal heftigst (beim Kunden) auf die Nase gefallen.

Rendern immer als PNG-Sequenz. Da kommt die Transparenz mit. So kann man in After-Effects oder Premiere mehrere Sequenzen übereinander legen. Das geht wesentlich einfacher als alle Dynamics in einer einzelnen Mayaszene anzuwenden.

Mit welcher Maya-Version wollt Ihr das erstellen?
Wäre schön wenn das hier mal ne längere Geschichte würde...

gruß pixelator
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

huxi0

Erfahrenes Mitglied
#3
Hey, erst mal vielen Dank für deine Tipps. Ich erstelle es mit Maya 2013. Mit dem Rendern bin ich natürlich auch deiner Meinung. Ich kenne es selbst so und würde das nicht mehr anders machen. Wie du schon sagtest. Man hat eben mehr Möglichkeiten. Also das Projekt läuft schon eine Weile. Allerdings hatten wir das Problem. Das die Kammera teilweise unscharf war und ich auch viele Probleme beim Tracken habe. Kann also sein das wir das nächstes Jahr noch ein mal neu filmen. Ich weiß aber schon wie die Szene alle aussehen und daher kann ich mit dem Animieren und Modellieren anfangen. Haben uns natürlich nach dem Dreh noch ein bisschen Equipment geholt damit die Kamera Stabiler ist und nicht ganz so viele Wackler sind. Ist natürlich vorteilhaft beim Tracken der Sequenzen
 

huxi0

Erfahrenes Mitglied
#6
Ich Dank dir für die tuts. Also ich denke, ich werde einzelne teile von meinem Zug dann Zerspringen lassen. Also wi in dem Video was ich ganz oben angehängt habe. Der Mann hat das ganz genauso gemacht. Erst überschlag, dann nach einer halben drehnung. Frontschürze zerspringen lassen, nach einer ganzen drehung, die Heckstoßstangen zerspringen lassen. Bei die anderen teile werd ich das wohl ähnlich machen. ich werd dich auf jeden Fall auf dem laufenden halten :)
 

huxi0

Erfahrenes Mitglied
#8
So, wir haben jetzt win paar Scenen neu gedreht. Da es für uns ein kleiner Testfilm wird, war uns die Jahreszeit egal. Das Tracken der Scenen läuft momentan sehr gut und hab fast keine Fehler drin. Wenn dann wird die Scene so geschnitten das es passt :)