Gemafreie Musik für eigene Video produktionen


Fpeterson

Grünschnabel
Hallo ich bin neu hier und hoffe das dies die richtige Sektion für meine Frage ist. Ich hab mir zum Hobby gemacht meine selbst gedrehten Videos bei Youtube hoch zu laden jedoch bin ich auf eine Problematik gestossen die euch bekannt sein sollte...die Gema...


Nunja also hab ich mal ein bisschen recherchiert und bin auf Seiten gestossen die Gemafreie Musik anbieten, die für mich am besten passende Seite war http://www.absolutesongs.com weil man dort ganze Compilations für ein paar Euros kriegen konnte.

Nun zu meiner Frage, benutzt ihr auch Gemafreie Musik ? Wenn ja wie und woher?


lg
 

vfl_freak

Premium-User
Moin,
ich habe mal vor einigen Jahren einen ganzen Satz CDs mit gemafreier Musik bei ebay ersteigert!
Mein Tipp: einfach immer mal beobachten ;-)
Gruß
Klaus
 

Video_Lady

Grünschnabel
@vfl freak:

Ich suche auch Gemafreie Musik.

Wieviele Musikstücke sind denn auf den CDs drauf?
Und wieviel hast du dafür ungefähr bezahlt?

Liebe Grüße
Video_Lady
 

vfl_freak

Premium-User
Moin,

das sind so zw. 30 und 70 Titel pro CD (allerdings auch mit kurzen Jingels) - sprich: Länge zwischen 10 sec. und 4 Minuten.
Das war ein Pack mit 17 CDs, die ich damals für ca. 35 EUR ersteigert habe.

Gruß
Klaus
 

Video_Lady

Grünschnabel
Das ist ja unfassbar günstig.

Ich bin mal dem Link gefolgt, der oben angeben wird. Die wollen dort 35€ für einen Song bei niedrigster Lizenzart. Das geht bis 950€ hoch.
Für was benutzt diese CDs? Musst Du noch irgendeine Art von Gebühr bezahlen, wenn Du diese Musiken kommerziell einsetzt, also in Videos zum Beispiel?

Liebe Grüße
Video_Lady
 

vfl_freak

Premium-User
Moin,

ja nun, wie gesagt, ein Privatkauf über ebay ...

Ich nutze das für private (Urlaubs-)Filme und nicht kommerziell !!
Allenfalls mal zum Hochladen von kurzen Filmausschnitten auf die eine oder andere Webseite - also nix aufregendes ;-)

Wie sowas bei kommerziellen Produktionen ausschaut, kann ich dir nicht genau sagen, vermute aber mal, das weitere Gebühren mit den dann doch recht hohen Kaufpreisen (wie Du ja auch schriebst) abgegolten sein sollten !

Gruß
Klaus
 

Video_Lady

Grünschnabel
Wie sowas bei kommerziellen Produktionen ausschaut, kann ich dir nicht genau sagen, vermute aber mal, das weitere Gebühren mit den dann doch recht hohen Kaufpreisen (wie Du ja auch schriebst) abgegolten sein sollten !

Achso, dachte, dass Du die Musiken auch kommerziell verwenden darfst.

Mehrere hundert Euro sind sehr viel. Dann lieber ein paket kaufen, dass man auch kommerziell verwenden darf.
Die Frage ist nur, woher bekommen?

Liebe Grüße
Video_Lady
 

vfl_freak

Premium-User
Moin,

wie gesagt, ob das geht oder nicht, kann ich Dir nicht sagen.
Da es damals ein Privatverkauf war, habe ich nicht gefragt, zumal es mich auch nicht wirklich interessierte.

Bei entsprechenden Wenseiten sollten sich dann aber doch irgendwelche diesbezüglichen Hinweise finden lassen, oder ?

Habe gerade hier nochmal gesucht und zwei Links gefunden, die Dich vlt. interessieren :
http://www.highland-musikarchiv.com/index.php
http://www.freeplaymusic.com/search/
Habe da aber selbst noch nichts gekauft!

tschüss
Klaus
 

Martin Schaefer

Administrator
Wichtig ist, dass du nicht nur GEMA-freie Musik kaufst, sondern diese möglichst auch "lizenzfrei" (royalty free) ist. Das bedeutet, dass sie nach dem Erwerb dann auch wirklich ohne zusätzliche Kosten entsprechend der Nutzungsbedingungen verwendet werden kann.

Scheint ein marginaler Unterschied zu sein, ist es aber nicht. :)
Auf der von dir geposteten Seite ist das zwar der Fall, aber du siehst an den Preisen selbst, was das bedeuten kann.

Ebenfalls wichtig ist, dass du darauf achtest, dass du vom Verkäufer ein Freistellungszertifikat erhältst. Es gibt (leider) in Deutschland die "GEMA-Vermutung". Das bedeutet in der Praxis, dass rechtlich davon ausgegangen wird, dass jede Musik GEMA-pflichtig ist. Du bist als Nutzer in der Pflicht, nachzuweisen dass die verwendete Musik nicht Teil des GEMA Repertoires ist. Dafür brauchst du dieses Zertifikat.

Viele Grüße
Martin
 

Cromon

Erfahrenes Mitglied
Ebenfalls wichtig ist, dass du darauf achtest, dass du vom Verkäufer ein Freistellungszertifikat erhältst. Es gibt (leider) in Deutschland die "GEMA-Vermutung". Das bedeutet in der Praxis, dass rechtlich davon ausgegangen wird, dass jede Musik GEMA-pflichtig ist. Du bist als Nutzer in der Pflicht, nachzuweisen dass die verwendete Musik nicht Teil des GEMA Repertoires ist. Dafür brauchst du dieses Zertifikat.

Heisst das dann eigentlich so viel wie du musst deine Unschuld nachweisen, nicht die GEMA deine Schuld? Ich bin kein Deutscher, aber das hat für mich einen etwas fahlen Beigeschmack was gewisse Grundsätze eines Rechtstaates anbelangt.
 

Forum-Statistiken

Themen
272.356
Beiträge
1.558.615
Mitglieder
187.832
Neuestes Mitglied
SirrDansen