First Interior


F

Furumaru

Ich hab mich auch mal an eine Innenraumszene gewagt. Ist noch WIP also bitte schreibt mir was ich noch verbessern könnte. Bei den Vasen stimmt z.B. was mit dem Smoothing nicht, das hab ich schon bemerkt. :)

Erstellt mit Blender und Indigo.
 

Anhänge

Raubkopierer

Erfahrenes Mitglied
wirkt etwas überbelichtet... du musst evtl. an GI etwas arbeiten. Es wirkt alles etwas zu hell. Feinabstimmung halt. Das Modelling gefällt mir gut auch wenn es mir etwas zu linear und parallel ist. Wobei das auch sehr schön ist weil du die Dualität der Objekte durchziehst. Immer 2 Dinge symetrisch. Die beiden Vasenpaare sind auch nicht schlecht auch wenn Himmelblau und Rosarot etwas kinderzimmerartiges hat. Das Design der Sessel gefällt mir auch wenn ich rein praktisch gesehen nicht drin sitzen will weil die Rolle furchtbar unbequem ist.
Und das Parkett weiter hinten spiegelt evtl. etwas zu stark. Kann aber sein, dass es so sein soll.
Ersteindruck: Gut und vorerst keine endgültige Bewertung. Mal sehn was hübsches draus wird :)
 
F

Furumaru

Danke für die Tipps. Ich muss dazu sagen das das Design der Sessel nicht von mir ist, ich hab sie nur nachgemoddelt und ich glaube die Dinger kann man tatsächlich kaufen. Das mit der Beleuchtung ist kein Problem, die kann man bei Indigo auch am fertigen Bild noch beliebig verändern und genau das hab ich fix mal gemacht, nun müsste es besser sein. :)
 

Anhänge

Raubkopierer

Erfahrenes Mitglied
Mh... die könnte man in ein Wartezimmer stellen *fg*

Ich wollt noch fragen ob du den Würfel auf dem Tisch mal näher zeigen könntest. Scheint ja nicht einfach nur nen Würfel zu sein. Und die Lichtstimmungen vermitteln noch nen Grad mehr Realismus. Man merkt es ja schon so aber im Vergleich sieht mans eben deutlicher. Interessant fände ich noch so ne Beleuchtung wenns halt dunkel ist draußen und man die Lampen nehmen muss *g*
Welches Programm nutzt du? Blender? Und wie lange rendert das ganze?
 
F

Furumaru

Der Würfel ist ein endloses Objekt wo Anfang und Ende das selbe sind. Das Ding hab ich vor gut nem Jahr gemoddelt und nun in dem Bild hier als Tischdekoration neu verwurstet. Ein großes Bild davon findest du HIER.

Wenn die Szene fertig ist mach ich ein Tag- und ein Nachtrendering mit künstlicher Beleuchtung. Das gute an Indigo ist wie gesagt das man viele Dinge am fertigen Bild verstellen kann wie z.B. das Tonemapping oder die Weißbalance. Das zweite Bild ist auch etwas rötlicher als das erste um die tiefstehende Sonne wiederzuspiegeln.

Gemoddelt wurde es mit Blender und gerendert mit Indigo. Ich hab das Rendern nach 3 Stunden gestoppt da es nur ein WIP ist. Da Indigo mit MLT und/oder BiPT rendert kann man es ewig laufen lassen und das Bild wird immer klarer je länger er rendert.