Fireworks für Webdesign?


#1
Hallo,

es wird ja gesagt, dass Fireworks im Gegensatz zu Photoshop ein sehr gutes Programm für Webdesign ist. Meine Frage ist jetzt, ob man überhaupt ein Grafikprogramm für Websiten-Erstellung benutzen sollte oder lieber alles von Hand schreiben sollte?

Danke im Vorraus,

Okami
 

smileyml

Tankwart
Premium-User
#2
Hallo,

ich denke im Sinne eines sauberen Codes ist das Handschreiben unschlagbar - auch bei einer späteren Fehlersuche oder einer gewissen Browserkompatibilität.

Fireworks wird aus anderen Gründe mitunter fürs Webdesign bevorzugt. Die Hauptgründe zeigt da schnell ein Blick auf die Herstellerseite.
Darüber hinaus hier zwei Tutorials für Webdesign mit Fireworks:
http://www.smartwebby.com/web_site_design/fireworks_tutorial.asp
http://www.designerzone.de/webdesign-tutorial-layout-bild-umsetzen.php

Grüße Marco
 
#3
Danke!

Allerdings würde es sich doch anbieten, gewisse Elemente (besonders bei komplexeren Formen) in Fireworks zu designen und die Graphiken dann per Code einzubinden, oder?

Grüße,

Okami
 
#4
Hi,
ja. Nur verwende FW nicht als Dreamweaverersatz. FW kann zwar Webseiten als funktionierende Präsentation ausgeben nur wenn du dir den Code mal anschaust willst du damit nicht in die Öffentlichkeit gehen :). FW wird ja von Adobe unter anderem als „Rapid Protoyping“ Programm vertrieben. Auch wenn ich der Meinung bin das diesem dazu noch viel fehlt.

Viele Grüße
 

ink

Mitglied Tomatenmark
#5
Inwieweit meinst du Rapid Prototyping?
Im Sinne der schnellen Visualisierung oder dem wirklichen Rapid "Prototypen" (Im Sinne des 3D Prints)?