Excel und VB.net

Rene42

Erfahrenes Mitglied
Hi Leute,

eigentlich hatte ich das schon hinbekommen und mit VB 2008 realisiert. Nun schreibe ich ein neues Programm mit VB 2010 und finde damit ein paar Probleme.

Meine Objekte erstelle ich wie folgt:
Code:
        Dim App As Excel.Application
        Dim Datei As Excel.Workbook
        Dim Tabelle As Excel.Worksheet

        App.Visible = False
        Datei = App.Workbooks.Open(Importverzeichnis & "\Mitglieder.xls")

        Tabelle = Datei.Worksheets("Worksheet")

Allerdings weiß ich nicht wie ich "App" initalisieren soll, da es für die Schnittstelle nicht "New" gibt. Was muss ich da tun ?

Gruß Rene42
 

Nico Graichen

Erfahrenes Mitglied
Hi

Für Schnittstellen gibt es auch keinen Konstruktor, da sie nur eine Beschreibung darstellen.
Aber Excel.Application sollte eigentlich eine Klasse sein, die auch eine Konstruktor mitbringt.

Durch VS 2010 wird der Konstruktor auch nicht verschwinden, kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen, da die Propertys und Methoden einer Klasse nicht du die IDE bestimmt werden.

Hier mal ein Beispiel:
http://forums.devx.com/showthread.php?t=155202

Schau mal, wo die Unterschiede liegen!
 

Rene42

Erfahrenes Mitglied
Hi,

auch ich war der Meinung Excel.Application sei eine Klasse. Versuche ich aber eine Instanz mit New zu erzeugen wird folgender Fehler angeprangert:

"New" kann nicht auf einer Schnittstelle verwendet werden.

Ehrlicherweise kann ich das nicht nachvollziehen, weder mit dem aktuellen Link, bzw. mit dem was in Openbook von Galileo steht.
 

Rene42

Erfahrenes Mitglied
Hi,

eventuell für die unter euch die das gleiche Problem haben wie ich. Ich war einem Fehler auf den Leim gegangen. Ich hatte die falsche Excel Klasse erwischt. Ihr solltet immer sorgfältig den richtigen Pfad importieren:

Code:
Imports Microsoft.Office.Interop.Excel

Mfg Rene

PS: Vielen Dank für die Hilfe!