emailversand via mail.de

Blackhawk50000

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
Ich habe eben schon mit einem Herrn Michael (glaube ich) von mail.de gechatet. Dieser hat mir Wireshark empfohlen um mal zu sehen was denn bei mir genau passiert. Ich sehe nun also einen EHLO der von mir aus zu mail.de kommt.
(Wie ich grade sehe heißt, du auch Michael, welch Zufall :D)

Nach dem EHLO bekomme ich folgendes zurück:

250-smtp01-mail.de | 250-Help | 250-STARTTLS | 250-SIZE 160000000 | 250 AUTH PLAIN LOGIN | 250 PIPELINING

Das gesamte Protokoll ist im Anhang


Viele Grüße


EDIT: Das habe ich gefunden. Meiner Meinung nach wird hier gesagt, dass NUR SSL geht uns nix anderes:

http://blogs.msdn.com/b/webdav_101/...ith-ssl-to-authenticate-against-port-465.aspx
 
Zuletzt bearbeitet:

PHPGangsta

Grünschnabel
Hi,

ja, das war ich. Kannst du dich nochmal melden per Chat? Der Fehler ist:

Deine Applikation versucht sich mit den Usernamen
mail.de\xxxxxx@mail.de

anzumelden. Das ist falsch, der Username sollte nur xxxxxx@mail.de sein, das mail.de\ muss da weg. Wenn du das behebst wird es funktionieren.

Bitte melde dich nochmal per Chat, habe noch eine andere Info für dich die ich hier nicht öffentlich schreiben kann.

Michael
 

Blackhawk50000

Erfahrenes Mitglied
So. Ich konnte das gestern leider aufgrund eines SystemTotalAusfalles nicht mehr testen (nicht mein System xD)
Heute allerdings konnte ich es Testen und habe gesehen, dass ich das mail.de als Domäne zu testetzwecken dran gehangen habe:

Code:
new NetworkCredential(ConfigurationSettings.AppSettings["MailAccount"], ConfigurationSettings.AppSettings["MailPasswort"], "mail.de");

Wie du in meinem ersten Post siehst, war das aber nicht der Fehler. Ich habe das nun mal ganz Manuell gemacht mit:

Code:
NetworkCredential basicCredential = new NetworkCredential(); // = new NetworkCredential(ConfigurationSettings.AppSettings["MailAccount"], ConfigurationSettings.AppSettings["MailPasswort"], "mail.de");


            client.Host = ConfigurationSettings.AppSettings["MailServer"];
            client.Port = Convert.ToInt32(ConfigurationSettings.AppSettings["MailPort"]);            
            client.UseDefaultCredentials = false;
            basicCredential.UserName = "USERNAME";
            basicCredential.Password = "PASSWORT";
            basicCredential.Domain = string.Empty;
            client.Credentials = basicCredential;
            client.EnableSsl = false;

            client.Send(mail);

Mit dem Ergebnis, dass es immer noch nicht geht.
 

PHPGangsta

Grünschnabel
Hi,

"Geht nicht" ist keine qualifizierte Fehlerbeschreibung ;-)

Wirf bitte nochmal Wireshark an und guck, was da hin- und hergeschickt wird. Hellsehen kann ich leider noch nicht. Du kannst dir die Kommunikation auch mit "Follow TCP Stream" (Rechtsklick auf eines der Einträge in der Liste) schöner angucken. Und dann guck nach was die Applikation nun sendet und was der Server antwortet. Der Username und das Passwort sind base64 encodiert, mußt du decodieren damit du siehst was genau da geschickt wird.

Zur Not schick uns die Textdatei an support@mail.de (Mit dem Hinweis: "Für Michael"), dann schaue ich auch noch mal rein wenn du den Fehler nicht findest.

Michael
 

Blackhawk50000

Erfahrenes Mitglied
Okay. also ich konnte nun die Wiresharkdatei mit base64 entschlüsseln. das geht aber nur wenn ich die SSL-Verschlüsselung auf false setze. Dann sehe ich, dass der richtige Username zum richtigen Passwort gesendet wird.
Mit SSL allerdings kommt sogar ein Server Hello und ein Client Hello.
Ich werde dir mal beide Protokolle zum Support schicken. einmal mit und einmal Ohne ssl

Der Fehler den ich bekomme ist immernoch der Authentification Error. Leider ist die InnerExeption leer und der StackTrace sagt mir nur von welcher Methode der Fehler geschmissen wird.

Kevin