Eine kleine Frage

J

Jack

Ich habe seit Kurzem meine Rechner vernetzt und habe nun irgendwo gelesen dass man mit nem Programm die Rechenpower von beiden rechnern auf einen verlgegen kann und somit statt zwei rechnern z.b. 450 und 900 Mhz auf einem Rechner 1,35 Ghz zur verfügung hat. Weis jemand wos son Programm gibt.
 
T

Thimo Grauerholz

hi,
als Cluster benutzen ?
Hm, weiß nicht so ganz ob da ein Programm reicht.
Mit Linux bzw. Win 2000 Server (adv. server) kommst du weiter.
Ach ja, hab gerade gesehen, das es unter 3d Studio Max auch eine möglichkeit dafür gibt.
 

Flame

Erfahrenes Mitglied
hmm

maya macht das jetzt auch so. (wie auch 3d max)

aba ich denke win98 ist für sowas völlig ungeeignet.
schon die stabilität bekommt win9x noch nicht mal mit einem rechner gebacken, da soll es 2 rechner verwalten können? *hmm*

wie heißt das prog, was du da hast?

naja. ttrek hat recht.

nimm für sowas linux (iss ja free)
oder win2k server

hab ich mal gefunden:

Windows 2000 Advanced Server als Plattform für die höhere Skalierbarkeit und Verfügbarkeit. Beinhaltet alle Merkmale von Windows 2000 Server, besitzt darüberhinaus Dienste für das Aufbauen von Clustern (Hochverfügbarkeitslösung mit 2 Rechnern als Cluster) und für die Lastverteilung (Round Robin - Verfahren). Skalierbar auf 8-Wege-SMP und 8GB-RAM Arbeitsspeicher.
 
J

Jack

Also ich bin durchaus im Besitz von win2k und win2k Server zudem hab ich ein Linux aber ich weis nicht ob das von der Distribution (suse) gut dafür ist??? Kennt jemand vielleicht ne beschreibung für sowas wie man das alles installiert und einrichtet.