1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Doppelte Files nach Rücksicherung

Dieses Thema im Forum "Linux & Unix" wurde erstellt von phwert, 6. Juli 2017.

  1. phwert

    phwert Erfahrenes Mitglied

    Hallo,

    nach einer Neuinstallation habe ich heute die Anwendungs-Files mit rsync zurückkopiert und stelle gerade fest, dass fast alle Files quasi doppelt sind. Es gibt sehr oft zwei Files mit fast dem gleichen Namen, einer hat eine Tilde am Ende. Der mit der Tilde hat in Dolphin zudem immer ein Papierkorb-Symbol vor den Filenamen.

    Ich vermute, ich habe das selbst - unbewusst - verursacht, indem ich das Skript zweimal angestoßen habe. Da nach dem ersten Mal keine Reaktion kam, dachte ich, das Ding wurde nicht ausgeführt und habe noch einmal geklickt. Wie gesagt, falls es so war.

    Frage: Wie bekomme ich die doppelten Dinger jetzt wieder raus?

    Grüße
     
  2. sheel

    sheel I love Asm Administrator

    Hi

    rsync macht das eigentlich nicht ... aber rsync klickt man auch nicht an.
    Was es genau ist hängt wohl vom Programm ab, aber ja, vermutlich die erste Datei bevor die zweite geschrieben wurde.

    Im passenden Ordner kann mit
    Code (Text):
    1. find . -type f -name '*~' >/pfad/zur/textdatei
    eine Liste dieser Dateien gemacht werden. Nachdem du dir durchgeschaut hast, ob wohl nichts wichtiges dabei ist, mit
    Code (Text):
    1. find . -name '*~' -print -delete
    dann löschen.
     
  3. phwert

    phwert Erfahrenes Mitglied

    Ich habe für Datensicherungen shell-Scripts mit rsync für die interne Platte und externe Platten. Die Jobs werden über Desktop-Verknüpfungen aufgerufen per Mausklick. Was spricht dagegen das so machen?

    Während ich das erste find gerade getestet habe - läuft wunderbar, merci ;) -, fällt mir ein, dass rsync das in der Tat nicht macht, denn das würde ja das ganze Konzept von rsync ad absurdum führen. Jetzt frage ich mit erst recht, wo die Files alle herkommen, denn die sehen alle genauso aus wie die Files ohne die Tilde am Ende.
     
  4. sheel

    sheel I love Asm Administrator

    Erklärt zwar nicht, warum das "fast alle" Dateien betrifft, aber zB. manche Texteditoren machen das (oder können zumindest so eingestellt werden). Der Inhalt ist dann immer die "alte" Version vorm Speichern einer Datei.

    Es spricht nichts gegen Scripts; zuerst hat es sich nur so angehört dass rsync da mit was Anderem verwechselt wird.
     
  5. phwert

    phwert Erfahrenes Mitglied

    Genau.
    Dann wären es aber nur einige Dateien. Mit ist das aber vor allem an Graphik-Files aufgefallen, an denen ich Jahre nichts getan habe, und die waren definitiv nicht doppelt da. Nur weil ich da gestern etwas gesucht habe, habe ich den Schlamassel überhaupt entdeckt.
     
Die Seite wird geladen...