Digi-SLR Pentax ist D

jock-l

Grünschnabel
Hy,
ich suche Infos von Anwendern, ob sie mit der Pentax ist D (nicht Ds ) zufrieden sind. Ich halte das Konzept den Chip durch eine "Verglasung" zu schützen (gegenüber offenen Chips bei anderen Herstellern) für das technisch bessere. Andere Hersteller versuchen durch Vibrationen evtl. anhaftende Stäube vom Chip abzuschütteln, aber klappt das auch so in der Praxis ? Ich bin da unschlüssig und neige der Pentax als bessere Lösung zu, schiele aber immer wieder auf Canons EOS 20 D (ist halt ein wenig neuer, 8 MP etc.). Was meint Ihr , seid ihr mit Pentax zufrieden oder weniger zufrieden, und warum ?

Noch etwas spezielles: Kann man an der Pentax ist D per Adapter oder so Beobachtungsfernrohre ( z.B. für Tierfotogtrafie- da kenne ich einige Sachen nur von Nikon )anschließen ?

Vielen Dank all jenen, die sich hier melden und meine Zweifel ausräumen ...

Gruß

Jock-l
 

jock-l

Grünschnabel
Hallo,
das Ausbleiben der erwarteten Antworten geht einher mit Auskünften, die ich nach und nach über Anschreiben bei Pentax und diversen Usern erhielt. Hauptproblem: Folgt der Pentax ist D oder Ds eine andere DSLR irgendwann einmal, ist es fraglich ob die bis dahin gekauften Objektive eingesetzt/ eingeschränkt/ gar nicht nutzbar sein werden. Tja, insofern bin ich von Pentax weg und (wieder) bei Nikon gelandet ... Und damit sind die gestelltten Fragen über Bord, weil Nikon alles mitbringt ...

Gruß

Jock-l
 

Neue Beiträge