Die Assembly [...] auf die verweisen wird, hat keinen starken Namen.

Tikonteroga

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

ich muss in einem C# Projekt (Klassenbibliotheke) eine externe Assembly (dll) einbinden. Dabei habe ich beim Erstellen der Klassenbibliotheke darauf geachtet, dass die Microsoft Extendend Design Guidelines der Code Analyse eingehalten werden.

Unter anderem verwendet die Klassenbibliotheke einen starken Namen und ist signiert. Die dll die ich jetzt für eine Erweiterung einbinden muss hat leider keinen starken Namen, was zu einem Compilerfehler führt.

Assemblygeneration failed -- Die Assembly [...], auf die verweisen wird, hat keinen starken Namen.

Die dll ist leider nicht von mir und deshalb kann die dll nicht kruzfristig mit einem starken Namen versehen werden.

Gibt es evtl. eine Möglichkeit die dll einzubinden und gleichzeitig die Signierung meiner Klassenbibliotheke beizubehalten.

Ich habe mal etwas von einer Wrapperassembly-Schlüsseldatei gelesen. Habe aber für Visual Studio 2010 keine Beschreibung gefunden.
 

Neue Beiträge