CORONA

Zvoni

Erfahrenes Mitglied
OK, jetzt nicht direkt zu der Diskussion der letzten 2-3 Posts, aber dennoch im Thema des Threads:
Ich war die letzten 2 Wochen in Quarantäne, da ich meinen Urlaub bei meinen Eltern verbracht habe (beide über 70), und während meines Urlaubs binnen 2 Tagen zuerst mein Vater, und am nächsten Tag meine Mutter Covid-Positiv getestet wurden.

Das Gesundheitsamt hat mir daraufhin Quarantäne auferlegt (weil Erstkontakt), welche ich bei meinen Eltern verbracht habe (Zitat von mir an das Gesundheitsamt: "Sie glauben doch wohl nicht, dass ich die zwei jetzt alleine lasse?").
Als dann noch mal zwei Tage später zuerst meine Tante, und dann noch ein benachbartes Ehepaar meiner Eltern nochmal positiv getestet wurden, fingen schon die ersten Wetten an, dass ich auch positiv bin.
Letzte Woche kam dann die Aufforderung vom Gesundheitsamt an mich, mich testen zu lassen.
Und ja, das Gesundheitsamt hat meine Eltern als "Verursacher" der drei Infektionen festgestellt, da im gesamten Umfeld sonst niemand positiv war.

Mein Test-Ergebnis: Negativ.
Warum? Weil ich mich an den gesunden Menschenverstand (sowie die Empfehlungen des Gesundheitsamtes) gehalten habe, obwohl ich in dem Sinne fast 3 Wochen in direktem Kontakt mit meinen Eltern war.

Fazit aus meiner Quarantäne: All die Corona-Leugner sollte man mal in so ein Zimmer mit einem Corona-Kranken sperren. Mal schauen ob sie dann noch immer so einen Blödsinn von sich lassen......

Und ja, meinen Eltern geht es wieder (Gott sei dank) einigermassen gut.
 

Zvoni

Erfahrenes Mitglied
Übrigens: Ein Freund von mir hat letztens eine interessante Aussage gemacht, welche in sich selbst eine Reflektion unserer Gesellschaft ist, und demzufolge die Aussage extrem deprimierend macht:
"Eigentlich wäre es ganz einfach, Covid19 zu besiegen: Die ganze Welt ( ! ) müsste mal zur gleichen Zeit für 4 Wochen anhalten......."
 

Neue Beiträge